Sa. 10. Januar 2015 um 12:41

CES 2015: Firefox OS soll auch Wearables erobern

von Simon Burgermeister1 Kommentare

Firefox OS wurde vor knapp zwei Jahren erstmals auf dem Alcatel OneTouch Fire vorgestellt und kam seither noch auf einigen weiteren Smartphones zum Einsatz. In diesem Jahr auf der CES konnte Mozilla als Unternehmen hinter Firefox OS zudem bekannt geben, dass auf den zukünftigen Smart-TVs von Panasonic ebenfalls dieses Betriebssystem zum Einsatz kommen wird.

 

Im einem Interview nun sagte Joe Cheng, der bei Mozilla für das Produkt- und Projektmanagement von Mobile Devices zuständig ist, dass dies noch längst nicht alles sei. Mozilla will demnach auch weitere Geräte wie Smartwatches und Fitness-Tracker, aber ebenso auch Haushaltsgeräte als Plattform anpeilen.

 

Die oberste Priorität hat dabei aber die Kompatibiliät zu bereits bestehenden Systemen: Während Smartwatches mit Android Wear grundsätzlich nur mit Android-Smartphones und die kommende Apple Watch nur mit anderen Apple-Geräten zusammen arbeiten wird, soll Firefox OS auf derartigen Geräten mit allen bestehenden Plattformen funktionieren. Kurz zusammengefasst von Mozilla:

„Produkte, die wir entwerfen, sollen das beste für die Nutzer sein und nicht für ein anderes Produkt auf dem Markt.“

Wann mit diesen neuen Geräten auf Basis von Firefox OS gerechnet werden kann, wurde nicht gesagt. Auch bei den Preisvorstellungen hat Mozilla noch nichts verlauten lassen. Bisherige Smartphones mit dem Firefox-Betriebssystem waren immer in der untersten Preiskategorie eingeordnet und entsprechend auch nicht mit Highend-Hardware ausgestattet. Wir werden sehen, ob sich diese grundsätzliche Zuordnung mit der Ausdehnung der Plattform ändern wird.

 

Quellen: PCWorld (Englisch) via Computerbase

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “CES 2015: Firefox OS soll auch Wearables erobern”

  1. kadir85 sagt:

    Das ich nicht lache. Firefox OS, so gut es gemeint war, ist jetzt schon jenseits eines Nieschenprodukts. Wie sollen sie da auch noch in den boomenden Markt der Wearables quereinsteigen?

Schreibe einen Kommentar

Teilen