Do. 01. Juni 2017 um 18:49

Siri Lautsprecher von Apple ist scheinbar schon in Produktion

von Sebastian Mauch0 Kommentare

Smart, dieses Wort hört man heutzutage fast schon häufiger als die Begrüssung “Hallo!”. Auch simple Lautsprecher werden smarter, und sollen dem euch alltäglich Aufgaben erleichtern oder sogar abnehmen. Den Start legte Amazon mit der Echo-Produktlinie hin, andere Hersteller zogen jedoch nach. Nun will Apple auch mitmischen.

Siri-Lautsprecher scheinbar schon mitten in der Herstellung

Amazon legte mit dem Alexa-basierten Echo und der kleinen Variante Echo Dot den Grundstein für eine neue Sparte der Smart Devices. Der erste Spatenstich auf frischem Land sorgte letztlich dafür, dass der Online-Versandhändler und Streaminganbieter in dieser Nische über 70 Prozent der Marktanteile hält. Der grösste Konkurrent Google mit dem Gerät Google Home hält hingegen gerade mal etwas über 20 Prozent. Der Abstand ist riesengross, aber immer mehr Firmen planen ihre eigene Version eines intelligenten Lautsprechers und möchten ihren Teil vom Kuchen abhaben. Microsoft baut etwa zusammen mit Harman Kardon am Harman Kardon Invoke, welcher auf Cortana setzen wird.

 

Damit wären schon mal einige in der Branche relevante Hersteller mit einem eigenen Gerät am Start, wer fehlt da noch? Richtig, der angebissene Apfel! Die Firma aus Cupertino lässt sich diesen florierenden Markt natürlich nicht entgehen, darum gilt es als sicher, dass auch Apple in Bälde einen Lautsprecher auf den Markt bringt. Laut einem Insider soll die Produktion dieser Geräte im Stillen sogar schon begonnen haben. Scheinbar setzt man auch beim “Siri-Speaker” auf eine Kombination aus dem Audio-Brand Beats und der hauseigenen Sprachassistentin Siri.


Kommt die Ankündigung schon in Kürze?

Apple wäre jedoch nicht Apple, würden sie bloss das Konzept anderer Konzerne imitieren. Stattdessen soll der neue Lautsprecher wohl mit virtuellem Surroundsound daherkommen. Ausserdem sollen Apple-Dienste und -Geräte wesentlich fester eingebunden werden, als es derzeit bei der Konkurrenz der Fall ist. Mit einer Integration des HomeKits, Diensten wie Apple Music und einer einwandfreien Kommunikation zwischen iPhone, iPad und dem Lautsprecher, könnte sich das Device durchaus gut in das bisherige Portfolio Apples einfügen. Die Macht des Ökosystems eben.

 

Aber wann kommt das Teil nun? Nun, so genau ist das noch nicht bekannt. Es könnte aber schon sehr bald eine offizielle Ankündigung erfolgen. Am 5. Juni steht nämlich die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC an und darf man aktuellen Gerüchten glauben, könnte das Gerät schon dort vorgestellt werden. Manche Quellen gehen sogar davon aus, dass Apple bei dem Lautsprecher Amazons neueste Idee direkt mit aufgreift, und zusätzlich einen Touchscreen mit verbaut. Sobald es Neues zu diesem Thema gibt, bemühen wir uns natürlich euch auf dem Laufenden zu halten.

 

 

Quelle: Bloomberg (Englisch) via PhoneArena (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen