Mo. 04. April 2016 um 13:57

Telekom Router sollen zukünftig Magenta SmartHome unterstützen

von Marcel Laser1 Kommentare

Damit dürften die Router der Telekom als Schaltzentrale für künftige SmartHome Produkte fungieren und damit die intelligente Vernetzung des Hauses fördern. Egal ob intelligentes Licht, automatische Staubsauger-Roboter, vernetzte Kühlschränke. Die Telekom Router werden so zum Mittelpunkt des Ganzen und es sind mittlerweile auch ein paar namenhafte Hersteller mit im Boot.

Magenta SmartHome: Intellogentes „zu Hause“ mit Telekom Router im Mittelpunkt

Laut Pressemitteilung will die Telekom ihr hauseigenes Portfolio für SmartHome, namentlich Qivicon, erweitern und arbeitet bereits mit mehr als 40 anderen Unternehmen an der Durchführung. Wichtig für den/die Endkunden_innen ist vor allem der angenehme Umstand, dass die Telekom Router alle darauf zugeschnittenen Produkte von Haus aus unterstützen sollen und damit zum zentralen Mittelpunkt werden. Damit würden die bisher eingesetzten Qivicon Home Base Zentralen wegfallen und/oder können eins zu eins ersetzt werden.

 

Wie die Telekom ebenfalls ankündigte, wird Magenta SmartHome auch Teil der eigenen Magenta Produktfamilie. So soll es genau wie die Mobilfunktarife, Telefon oder IPTV Teil von Tarifen werden und das eigene Angebot noch einmal deutlich erweitern. Damit wird Magenta SmartHome ein fester Bestandteil der Magenta Produktlinie. Unternehmen wie Philips oder Osram sind bereits mit dabei und können mit entsprechenden Lichtssystemen aufwarten. Weitere Partner sind Miele, D-Link, BMW und noch eigene mehr. Weitere Infos zum SmartHome-Produkt des rosa Riesen, findet man auf der Telekom-eigenen Webseite.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Telekom Router sollen zukünftig Magenta SmartHome unterstützen”

  1. happyone sagt:

    „Schatz! Das Licht geht nicht an?“ „Hast du schon den Router neu gestartet?“
    So oft wie die Speedports Probleme machen, wird das wohl häufiger vorkommen 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen