Do. 01. Februar 2018 um 10:40

TEKKEN Mobile erscheint am 15. Februar für iOS und Android

von Marcel Laser0 Kommentare

Wenn Jin auf seinen Vater Kazuya Kazama trifft, dann wird es meistens nicht sehr herzlich, sondern gibt es einmal mehr wieder was auf’s Maul. So auch in TEKKEN Mobile welches nach seiner Ankündigung einen sensationellen Erfolg an Vorregistrierungen feiern konnte. Nun hat Bandai Namco auch einen Releasetermin für den deutschsprachigen Raum bekannt gegeben.

TEKKEN Mobile kommt am 15. Februar für beide Plattformen und wird Free-2-Play

Allerdings hat man nicht wie in Street Fighter V für mobile Endgeräte auf eine genaue Portierung des Gameplays der grossen Vorbilder gesetzt, sondern ist TEKKEN Mobile komplett an mobile Verhältnisse angepasst worden. So ist der Titel als Free-2-Play Game konzipiert worden und finanziert sich grösstenteils über inGame-Käufe. Auch die Steuerung lässt sich auf drei Schaltflächen herunter brechen. Je nach Situation sind andere Moves gefragt, die wiederum auch zu Kettenkombos verbunden werden können.

 

TEKKEN Mobile setzt zudem auf eine Art Sammelkartenprinzip. Ihr sammelt aber nicht nur neue Charaktere, sondern könnt diese auch mit neuen Outfits versehen. Zudem dürfen diese in ihren Sternewertungen aufgerüstet werden, was wiederum mehr Fähigkeiten freischaltet und euch im Spiel weiterbringt. Die inGame-Währungen sind Münzen, mit denen spezielle Dinge im Shop bezahlt werden können. Juwelen hingegen sind die Premium-Währung des Spiels. Neben diesen neuen Anpassungen gibt es aber auch viel Altbekanntes, vor allem bekannte Charaktere: Forrest Law, Jin und Kazuya Kazama, Heihachi Mishima, Yoshimitsu, Kuma, King und viele weitere. Mit Rodeo steht zum Start für alle TEKKEN Fans auch ein neuer Charakter bereit, der euch im unten gezeigten Trailer präsentiert wird. Dieser scheint irgendwie eine Mischung aus Paul und Brain zu sein.

 

Ab dem 15. Februar darf die DACH-Region also ebenfalls in den kostenlosen Free-2-Play-Ring für iOS und Android steigen. Auf der Paris Games Week im letzten Jahr wurde zudem ein eSport-Turnier mit einer frühen Version des Spiels veranstaltet. Die Ausrichtung über den Wettkampf ist also klar. Für iOS sind die Anforderungen wieder sehr hoch: Mindestens ein iPhone 6s wird benötigt. Für Android müssen es mindestens 2 GB RAM sein, mehr wird zur Google Plattform leider nicht angegeben.


 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen