Mo. 14. Dezember 2015 um 16:41

Surface Pro 4 und Surface Book: Microsoft entschuldigt sich für Probleme

von Marc Hoffmann1 Kommentare

Auch wenn das Surface Pro 4 und das Surface Book von der Presse gefeiert wurden und auch in Tests hervorragende Wertungen erhielten, hatten beide Geräte zum Start mit diversen Problemen zu kämpfen. Zum einen gab es Probleme mit den Displaytreibern, welche immer wieder für Ausfälle oder Flackern sorgten und auch die Akkulaufzeit im Standby lag weit unter den Erwartungen. Erste Updates, um die Probleme zu beseitigen, hat Microsoft bereits verteilt, doch ganz behoben wurden die Fehler bisher noch nicht.

Microsoft entschuldigt sich für Surface Pro 4 und Surface Book Probleme

Im offiziellen Hilfeforum hat Microsoft nun einen Beitrag veröffentlicht, in dem man sich für die Probleme entschuldigen möchte. Zudem bedankt man sich auch bei der Community, welche bei der Erkennung und Beseitigung der Fehler beigetragen hat und man hofft weiterhin auf gutes Feedback, um die Qualität der Geräte weiter zu verbessern.

 

Die Entwicklungsabteilung bei Microsoft arbeitet derweil an weiteren Updates für das Surface Pro 4 und das Surface Book, um auch die übrigen Probleme zu beheben und für mehr Stabilität und Leistung zu sorgen. Diese sollen in den nächsten Wochen per Windows Update ausgerollt werden. In der Regel werden die Updates auf beiden Geräten automatisch eingespielt, doch auch das manuelle Prüfen in den Einstellungen, kann hier nicht schaden.

 

 

Quelle: Microsoft Answers (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Surface Pro 4 und Surface Book: Microsoft entschuldigt sich für Probleme”

  1. chief85 sagt:

    Ich will endlich das Surface Book hier kaufen dürfen. Man MS, lasst euch nicht ewig feiern! Ran das Ding!

Schreibe einen Kommentar

Teilen