Sa. 10. Mai 2014 um 15:19

Surface Mini und Co.: Weitere Microsoft-Tablets geplant?

von Dennis Schubert0 Kommentare

Am 20. Mai ist es endlich soweit und das Surface Mini vom Redmonder Unternehmen Microsoft soll offiziell auf dem Presse-Event in New York vorgestellt werden. Allerdings scheint es damit noch nicht getan zu sein, denn wie ein Insider dem Magazin CNET nun verraten haben soll, arbeitet man bei Microsoft noch an einem weitere Device, das ebenfalls an diesem Datum der Öffentlichkeit präsentiert wird. Dabei handelt es sich um ein ganz eigenes Modell mit anderem Chipsatz.

 

Wie es heisst, soll das noch unbekannte Gerät im Gegensatz zum bereits erwarteten Surface Mini mit einem Intel Haswell-Prozessor ausgestattet sein, der auf Energieeffizienz optimiert wurde. Das Tablet wird aber dennoch der Surface-Reihe angehören. Durch den geringen Energieverbrauch könnte das Gerät vor allem im mobilen Bereich der Konkurrenz Paroli bieten, denn viele Tablets haben noch immer mit der Energieeffizienz zu kämpfen. Der Rest der Surface-Reihe, also auch das Surface Mini, läuft deswegen mit einem Qualcomm ARM-Prozessor. Nur die Surface Pro-Geräte sind mit Intel-Prozessoren ausgestattet.

 

Kein Surface Mini Pro, sondern weitere Auskopplung

Natürlich kann nun darüber diskutiert werden, ob es sich um eine weitere Version des Surface Mini handelt – zum Beispiel ein Surface Mini Pro – oder um eine komplett neue Auskopplung. Wir gehen aber von Letzterem aus. Zwar erschienen die grösseren Modelle immer paarweise in Form von einer normalen und einer Pro-Variante, doch dürfte man hier eher etwas anderes im Auge haben. Zum Presseevent wurde schliesslich schon vor einigen Tagen eine unbekannte Überraschung angekündigt, die sicherlich nicht aus einer weiteren Mini-Version bestehen wird. Wir sind gespannt und hoffen, dass uns Microsoft eine richtige Sensation präsentiert oder zumindest etwas, womit wir nicht unbedingt gerechnet haben.

Quelle: CNET (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen