Mi. 22. März 2017 um 15:11

Surface Book 2: Wird das 2-in-1 Convertible zum vollständigen Laptop?

von Marcel Laser5 Kommentare

Ein konkretes Update des Surface Book auf einen neu designten Nachfolger gab es zwar bisher nicht, aber dafür scheinen die Spekulationen derzeit einige interessante Richtungen anzunehmen. Für viele in dieser Hinsicht vielleicht sogar eher negativ? Denn angeblich soll laut eines Berichtes aus den USA das Surface Book 2 ein normaler Laptop werden, statt des bisher gekannten Tablet 2-in-1 Systems.

Microsoft Surface Book 2 könnte vielleicht ein ganz normaler Laptop werden

Dies geht zumindest aus einem Bericht des US-amerikanischen Technik-Magazins DigiTimes hervor. Diese behaupten, dass Microsoft für das Surface Book 2 ein neues Design plant, welches aus dem bisher bekannten 2-in-1 Systems einen normalen Laptop macht. Dabei ist vor allem gerade das 2-in-1 System des bisher bestehenden Surface Book eines der Hauptfeatures auf der Präsentation des Riesen aus Redmond gewesen, daher käme ein solcher Schritt durchaus überraschend. Denn es würde das bisherige Konzept einfach einstampfen.

 

DigiTimes lag bereits mit dem Surface Studio von Microsoft goldrichtig und prophezeite die Vorstellung des All-in-One-PCs ziemlich treffgenau. Ob das nun auch für das kommende Surface Book 2 gilt, bleibt natürlich abzuwarten, vorstellen kann man sich das erst einmal nicht, aber im Endeffekt weiss man es erst, sobald das Device vorgestellt wurde. Allerdings könnte Microsoft so einiges an Kosten einsparen, denn angeblich würde das Surface Book 2 im Laptop-Design bereits bei rund 1000 US-Dollar Startpreis beginnen, was dann doch deutlich unter dem des ersten Surface Book liegen würde.

 

Angeblich soll laut DigiTimes Microsoft das Surface Book 2 bereits irgendwann im April vorstellen. Was uns genau erwartet und in wie weit diese Informationen der Wahrheit entsprechen, bleibt erst einmal völlig unklar.


Surface Book
Wird das Surface Book 2 zu einem richtigen Laptop umgebaut? Derzeit eher schwer vorstellbar.

 

 

Quelle: DigiTimes (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Surface Book 2: Wird das 2-in-1 Convertible zum vollständigen Laptop?”

  1. koelleman sagt:

    So oft wie in dem Artikel steht, dass das Surface Book 2 vielleicht zum ganz normalen laptop wird, muss es ja stimmen, dass das Surface Book 2 vielleicht zum ganz normalen Laptop wird.

  2. Tempest2k sagt:

    Ich könnte mir vorstellen dass es eine günstigere Variante gibt, als Laptop und ein Convertible welches eben teurer ist. Auch gut.

  3. plehmi sagt:

    Ich würde es extrem schade finden, wenn das Surface Book 2 nur noch ein reines Laptop wäre. Das ist ja genau das geniale an dem Produkt.

    Das man denn Bildschirm trennen kann, war genau der Grund warum ich mich für das Surface Book entschieden habe. Meistens nutze ich es zwar als Laptop, aber für Notizen in Sitzungen, auf dem Sofa, im Bett und auch im Zug finde ich es praktischer, wenn ich nur denn Bildschirm in der Hand halte. Ich bin damals vom Surface Pro 3 zum Surface Book gewechselt, da ich schon immer ein Laptop, dass ich zum Tablet wandeln kann, wollte. Die Surface’s sind ja eigentlich Tablets die man zu einem Laptop wandeln kann.

    lg

  4. TiRohn sagt:

    Ich fand dieses Konzept zwar echt auch toll, aber wirklich genutzt habe ich es nicht so oft, denn wenn ich das Book “nur” als Tablet nutzte, habe ich halt schon etwas an Power (Akku und CPU) verloren. Da finde ich das Spectre Konzept mit dem fast nahtlosen umklappen um einiges besser, und wenn dann das Device noch so schön schmal ist, passt es auch wieder. Bin gespannt wie denn nun das Book 2 wirklich daher kommt.

  5. fluxx sagt:

    Mich würde es tatsächlich freuen. Ich habe bis jetzt ein Convertible (Thinkpad Yoga) welches ich anders als beim Kauf geplant 99% der Zeit als Laptop nutze. Was ich mir wünsche ist ein Windows Laptop, was es in seiner Schlichtheit aber auch in der Qualität mit dem MacBook Pro aufnehmen kann. Tatsächlich gibt es da nicht so viel, Lenovo Thinkpad X1 Carbon, XPS 13 und 15, Surface Book. Die Liste ist nicht sehr lang und alles was danach kommt hat noch mehr Einschränkungen. Ein schlichtes, aber qualitativ perfektes Laptop wäre mein Wunschgerät und so wie es momentan aussieht, sind Microsoft wohl die einzigen, die es liefern können. (X1 Carbon ganz schön aber fehlende Eleganz, XPS Linie immer wieder mit lästigen Problemen und keiner Top Tastatur, jedes andere Gerät bringt neben individuellen Stärken auch Schwächen mit.)

    –> Her mit dem Notebook-only Surface Book 2! 😀

Schreibe einen Kommentar

Teilen