So. 26. Februar 2017 um 10:50

Sony Xperia 2017: Diese vier Sony Smartphones sollen morgen vorgestellt werden

von Marcel Laser0 Kommentare

Star-Leaker Evan Blass alias Evleaks schlug nun erneut zu und teasert gleich vier neue Smartphones in einem Bild an. Hierbei handelt es sich um die neuen Xperia Smartphones von Sony, welche wohl morgen allesamt vorgestellt werden sollen. Von allen sieht keines so aus, als würde es dem letzten Leak in irgendeiner Weise nahe kommen. Zudem könnte es sich hier um eine Serie handeln, die aus einer Mischung aus obere Mittelklasse- und Budget-Geräten besteht.

Sony Xperia XA2 und Xperia XZ Nachfolger? Ab morgen wissen wir mehr

BlackBerry ist bereits fertig, LG muss sein LG G6 noch vorstellen aber auch Huawei wird mit den neuen Huawei P10 Geräten noch einmal heute nachlegen. Nur Sony will dem Trubel am heutigen 26. Februar entkommen und hat seine Keynote für den morgigen 27. Februar angesetzt. Hier werden vier neue Xperia Smartphones erwartet, welche nun auf einem Bild zu sehen sind, welches einmal mehr Evan Blass auf seinem Twitter-Account veröffentlicht hat.

Welches Gerät nun welche Bezeichnung bekommt ist dabei völlig unklar, aber anhand des Designs der gezeigten Modelle, kann bereits ein paar Rückschlüsse ziehen. Das erste wird Beispielsweise als Xperia XZ Nachfolger gehandelt. Das Zweite soll das Xperia XZ Premium darstellen, wovon bereits ein inoffizielles Bild im Netz aufgetaucht ist. Ersteres wird mit einem Snapdragon 653 in Verbindung gebracht und soll zudem ein 5.5 Zoll messendes QHD-Display bekommen. Das Xperia XZ Premium könnte demnach auf einen Snapdragon 821 SoC setzen, aber beides ist reine Spekulation.

 

Die beiden letzten Smartphones sollen demnach die Nachfolger des durchaus erfolgreichen Mittelklasse-Smartphones Xperia XA darstellen. Somit wäre das erste der beiden Modelle das Xperia XA2 mit leicht verbesserter Hardware, einem FullHD-Display und einer ebenfalls leicht überarbeiteten Kamera im Rücken. Das letzte Smartphone in der Liste könnte dann wohl das Xperia XA2 Ultra sein, eine deutlich grössere Variante des Xperia XA2. Zudem erkennt man einen LED-Flash in der Front, also könnte hier auch eine deutlich verbesserte Selfie-Kamera zum Einsatz kommen.

 

Alle vier Smartphones werden für die morgige Präsentation erwartet und werden Sonys Lineup weiter ergänzen. Interessant ist diese Mischung aus Geräten aber durchaus, denn keines davon scheint ein absolutes Topmodell im Highend-Bereich zu sein. Somit dürfte das Sony Xperia Yoshino erst einmal vom Tisch sein und erst deutlich nach dem MWC 2017 in Erscheinung treten. Falls Sony überhaupt die Ambitionen hegt, sich in diesem Marktsegment noch einmal zu etablieren.


 

 

Quelle: Evan Blass (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen