Fr. 05. Juni 2015 um 18:15

Sony bringt Android 5.1 für die gesamte Xperia Z Serie

von Marc Hoffmann6 Kommentare

Schon vor ein paar Wochen gab es das Gerücht, dass Sony seine gesamte Xperia Z Linie auch auf Android 5.1 aktualisieren würde, wie es einem Dokument eines Mobilfunkbetreibers zu entnehmen war. Nun hat sich dies bewahrheitet und der Hersteller hat offiziell angekündigt, ab Juli alle Geräte ab dem Xperia Z und auch einige Modelle aus den Mittelklasseserien mit der momentan aktuellsten Android Version zu versorgen.

 

Dies betrifft insgesamt folgende Smartphones und Tablets:

  • Xperia Z
  • Xperia ZL/ZR
  • Xperia Z1
  • Xperia Z1 Compact
  • Xperia Z Ultra
  • Xperia Z2
  • Xperia Z3
  • Xperia Z3 Compact
  • Xperia Z3+/Z4
  • Xperia Tablet Z
  • Xperia Z2 Tablet
  • Xperia Z3 Compact Tablet
  • Xperia C3
  • Xperia T2
  • Xperia M2 und M2 Aqua

Dass auch das Xperia Z noch mit der aktuellen Android Version versorgt wird, ist vor allem deshalb überraschend, da dieses zum Rollout-Beginn im nächsten Monat bereits seit 28 Monaten auf dem Markt sein wird und seit Android 4.1 damit insgesamt sechs Android Generationen miterlebt hat.

Als erstes werden aber wohl wieder die aktuelleren Modelle das Update erhalten und alle anderen folgen in den kommenden Wochen und Monaten.

 

Quelle: Sony Blog (Englisch)

 

Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “Sony bringt Android 5.1 für die gesamte Xperia Z Serie”

  1. huesnu sagt:

    Danke SONY, so sollte Support sein. Ich werde mir nur noch SONY Smartphones kaufen 🙂

  2. Elrohir sagt:

    Na da bin ich mal gespannt 🙂

  3. Defected sagt:

    Das wird ja immer besser… Weiter so Sony!

  4. Marulez sagt:

    Das ist spitze!

  5. Doc-No82 sagt:

    Weiter so Sony. Da sollten sich mal andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden.

    Ist eigentlich schon verweunderlich, dass Sony so schlechte Zehlen hat.

  6. skycamefalling sagt:

    Sehr vorbildlich 🙂
    Top Hardware (wasserdicht, dedizierter Kameraknopf, handliche Größen und super Akkulaufzeit) und top Software-Support.
    Da frag‘ ich mich schon, warum eigentlich überhaupt noch jemand Handys von anderen Herstellern kauft.

Schreibe einen Kommentar

Teilen