Mo. 25. April 2022 um 7:04

Samsung Galaxy Watch5 Pro: Ein „Classic“-Modell wird es wohl nicht mehr geben

von Marcel Laser 0 Kommentare

Smartwatches liegen gefühlt stärker im Trend als die Jahre zuvor. Vor allem die Apple Watch ist stark im Markt vertreten, doch auch andere Marken wie Samsung sind etabliert. Während die Gadget-Fans auf die Google Pixel Watch warten, dürfte ebenfalls die Samsung Galaxy Watch5 erscheinen. Diese wird aber wohl laut der Gerüchte ein beliebtes Modell der Serie verlieren. Zumindest was den Namen der Uhr betrifft.

Samsung Galaxy Watch5 Pro soll das Classic-Modell vollständig ersetzen

Die Partnerschaft zwischen Samsung und Google ist eng, was man nicht nur zuletzt an der vergangenen Galaxy Watch4 gesehen hat. Das neu vorgestellte Wear OS mit neuer Oberfläche wurde in Kooperation mit Samsung gezeigt. Eine Pixel Watch gab es nicht, dafür eben ein neues Handgelenk-Gadget für Samsung-Fans. Jetzt wo Tizen bereits ein gutes Jahr als Smartwatch-System abgelöst wurde, geht es in die neue Generation. Die Galaxy Watch5 steht vor der Tür und diese bringt eine kleine Überraschung mit.

 

Denn geht es nach den neusten Leaks der sehr gut unterrichteten SamMobile, dann soll es kein Classic-Modell mehr geben. Stattdessen soll das neue Gerät Samsung Galaxy Watch5 Pro heissen. Welche Änderungen mit dem neuen Namen einhergehen und ob es überhaupt tiefgreifende Hardware-Änderungen geben könnte, ist aktuell aber nicht bekannt. Es wäre daher auch nur ein reines Rebranding des Namens möglich. Ein paar interessante Details zum Thema gibt es aber dann doch noch.


Samsung Galaxy Watch 4 Render
Die Samsung Galaxy Watch4 (Bild) ist eine beliebte Android-Smartwatch und wird dieses Jahr von Generation 5 abgelöst. (Bild: Samsung)

So soll die „normale“ Samsung Galaxy Watch5 in zwei Grössen auf den Markt kommen und die Galaxy Watch5 Pro in lediglich einer einzigen Grösse. Zudem soll die Akkukapazität des Pro-Modells deutlich höher ausfallen. Ob letzteres Stimmt, bleibt natürlich abzuwarten. Zudem kommen das neue Wear OS 3.0 zum Einsatz und Samsung setzt hier seine hauseigene One UI für das Design der Oberfläche ein. Wann die neuen Samsung-Smartwatches vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.

 

 

Quelle: SamMobile

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen