Mo. 06. März 2017 um 20:01

Samsung Galaxy S8: Start angeblich um eine Woche verschoben

von Sebastian Mauch0 Kommentare

Ein Leak folgte dem anderen, wenn es um das neue Samsung-Flaggschiff, nämlich das Galaxy S8, geht. Am 29. März wird das Smartphone weltweit offiziell der Öffentlichkeit präsentiert, wohingegen der darauffolgende Release für den 21. April angesetzt war. So ganz scheint dieser Plan aber laut dem aktuellsten Gerücht nicht aufzugehen.

Evan Blass prophezeit verspäteten einen verspäteten Verkaufsstart

Ja, richtig gelesen! Wie immer wenn es um brisante Leaks geht, steht natürlich der Twiteraccount @evleaks bereit, hinter dem natürlich kein geringerer als Evan Blass himself sitzt. Zwar handelt es sich bei dieser Info erneut nur um ein Gerücht, Mr. Blass zeigte aber schon mehrmals, dass seine Leaks nicht immer ganz haltlos sind. Demnach soll der weltweite Verkaufsstart nun statt am 21. April eine ganze Woche später am 28. April stattfinden. Über mögliche Grunde kann man aber derzeit nur Mutmassen. Möglicherweise will Samsung bei diesem erneuten sehr wichtigen Launch aber auch nur letzte Zweifel eliminieren, damit guten Absatzzahlen keine Akkupanne oder Sonstiges im Wege steht.


 

 

Quelle: @evleaks via VentureBeat (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen