Fr. 09. Dezember 2016 um 20:49

Galaxy S8: Designer erstellt edles Mock-up auf Basis bisheriger Leaks

von Sebastian Mauch0 Kommentare

So wirklich offizielle Information zu dem heiss erwarteten Top-Smartphone gibt es ja noch nicht. Dafür gab es aber bisher einige interessante Leaks. So soll das Smartphone unter anderem mit einer im Verhältnis zum Rahmen sehr grossen Bildschirmfläche daher kommen. Das bedeutet ein Redesign bisher tradionell angebrachter Bauteile wie die Sensorik oder den Homebutton. Letzterer soll übrigens wegfallen und durch einen Fingerprint-Scanner ersetzt werden der zwischen Bildschirm und Gorilla-Glas sitzt. Auch die allseits beliebte Klinkenbuchse soll wegfallen, womit Samsung einem eher sehr unbeliebten Trend folgt. Die schlimmen Zeiten des Note7 scheinen vorbei. Nun richten wir einen Blick in die Zukunft.

Mock-up zeigt wie das endgültige Galaxy S8 edge aussehen könnte

Oft zeigen Mock-ups nur realitätsferne Wunschdesigns oder aber futuristisch anmutende Darstellungen, die mit aktueller Technik kaum oder nur sehr schwer umsetzbar wären. Dieses Spektakel lässt sich besonders vor dem Launch einer jeden Spielekonsole und damals auch beim iPhone beobachten. Doch zurück zum Galaxy S8: In diesem Fall setzte der Designer namens Geskin seinen Fokus nämlich auf bereits an die Oberfläche gelangte Leaks und Gerüchte. Diese brachte er in das unten abgebildete Mock-up ein. Wir finden, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und ist bis auf den enormen Bildschirm der Designlinie von Samsung gar nicht mal so fremd.


Allerdings ist der Fingerprintscanner hier in den schmalen Bereich unter das Display gerutscht. Bisherige Leaks deuten eher darauf hin, dass Samsung, ähnlich wie die Vermutung beim iPhone 8, den Fingerprintscanner direkt ins Display integrieren will. Aber generell kommt diese Darstellung des Galaxy S8 einem Display über die gesamte Front verteilt sehr nahe. Wir sind gespannt, welche interessanten Konzepte uns noch bis zum Release erreichen werden.

 

 

Quelle: Veniamin Geskin (Twitter)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen