Mo. 24. Juli 2017 um 12:30

Samsung Galaxy S6 edge+: Update auf Android 7 Nougat wird ausgerollt

von Sebastian Mauch0 Kommentare

Das waren noch Zeiten, als Samsung eine neue Generation der Galaxy S-Serie vorstellte, und die Kundschaft mit einer Dreifaltigkeit aus Geräten verwirrte (zumal nicht alle Varianten in allen Märkten zur Verfügung standen). Die Rede ist vom Galaxy S6, mit seinen beiden Brüdern S6 edge und S6 edge+. Ersteres erhielt schon im April sein Update auf Android 7 Nougat. Die beiden (teuereren) Versionen mussten allerdings bisher auf ihre Zuwendung vergeblich warten.

Update erstmal nur für Branding-freie Geräte

Dass Samsung – was Updates angeht – nicht der schnellste Anbieter ist, das ist wohl mittlerweile kein Geheimnis mehr. Seltsam ist aber in diesem Fall auch die Priorität des Herstellers. Die damalig deutlich teureren S6 edge-Modelle haben nämlich bislang kein Update auf die gegenwärtig aktuelle Android-Version 7.0 erhalten. Das simple Modell erhielt hingegen schon im April das Update, sogar für Geräte mit Provider-Branding.

 

Zumindest für ungebrandete Einheiten hat die Verteilung des lang ersehnten Updates nun begonnen. Das Update wiegt etwa 1.4 Gigabyte und bringt neben einem frischen Design (eben auch dank Samsung Experience) auch Features wie Multi-Window oder den Energiesparmechanismus Doze mit. Providergeräte dürten sich dem Rollout wohl in Kürze anschliessen, hoffentlich.

 

Wie immer wird das Update in Schüben verteilt, es kommen also unter Umständen nicht alle sofort in den Genuss des Android 7 Updates. Aber es könnte sich durchaus lohnen, einen nervösen Finger auf dem Update-Button zu haben. Ihr könnt uns ja in den Kommentaren mitteilen, ob bei euch schon etwas zu sehen ist oder ihr noch warten müsst.


 

 

Quelle: AllAboutSamsung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen