Di. 11. Februar 2020 um 20:00

Samsung Galaxy S20 (Plus / Ultra): Neue Monster-Flaggschiffe offiziell vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Manchmal frage ich mich wirklich, was ich noch schreiben soll. Denn die Geräte sind in den letzten Monaten so häufig im Netz zu sehen gewesen, die Informationen alle bekannt. Aber man soll sich ja nicht lumpen lassen, daher hier eine kleine Zusammenfassung der neuen Samsung Galaxy S20 Modelle die nun offiziell vorgestellt wurden. Immerhin haben wir eine Premiere zu feiern: Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist das erste Smartphone des Herstellers mit dem Ultra-Beisatz im Namen und auch in der (Kamera-)Technik gibt es viel Neues. Man muss allerdings vorab warnen: So unterschiedlich waren die Samsung-Smartphones einer einzigen Kategorie noch nie.

Samsung Galaxy S20 und Galaxy S20+ sind nicht ganz so “Ultra”

Fangen wir erst einmal bei dem Prozessor an, eine der wenigen Gemeinsamkeiten. Zum Einsatz kommt in allen drei Samsung Galaxy S20 Modellen der Exynos 990 Prozessor. Eine leicht verbesserte Version der Vorgänger-CPU, die allerdings wohl mit Qualcomms Snapdragon 865 nicht mithalten kann. Das Galaxy S20 als auch das Plus-Modell setzen auf 128 GB internen Speicher, während das Galaxy S20+ auch in einer Version mit 512 GB verfügbar sein wird. Beim RAM kommen in beiden Modellen 12 GB zum Einsatz. Die erste optische Differenz gibt es bei den AMOLED-Displays: 6.2 Zoll sind es beim normalen Galaxy S20 und satte 6.7 bereits beim Samsung Galaxy S20+. Beide Panels lösen in QHD+ auf und setzen auf 120 Hz.

 

Weitere Unterschiede haben wir zudem bei den Kameras. Zwar setzen beide Galaxy S20 und Galaxy S20+ Geräte auf ein Triple-Kamera-System mit 12, 64 und 12 MP-Sensoren, doch darf das Plus-Modell noch auf einen 3D-ToF-Sensor für die Tiefenmessung zurückgreifen. Die Sensoren teilen sich in Weitwinkel (12 MP), 3x-Zoom (64 MP) und in Ultra-Weitwinkel (12 MP) auf. Alle Samsung-Modelle unterstützen zudem 4k-Video-Aufnahme mit 30 FPS und 2k-Videos mit 60 FPS. Eine Superzeitlupe mit 720p-Auflösung und 960 Bilder pro Sekunde ist auch wieder dabei. Selfies werden mit der Frontkamera in 10 MP geschossen.

 

Die Akkus können sich zudem auch sehen lassen. Das Samsung Galaxy S20 darf auf hohe 4’000 mAh zurückgreifen, während das Galaxy S20+ sogar satte 4’500 mAh zur Verfügung hat. Dem Paket liegt zudem ein 25-Watt-Netzteil für schnelles Aufladen bei. Wer möchte, kann für rund 50 Euro bzw. 50 Schweizer Franken noch ein 45-Watt-Netzteil hinzu kaufen. Beide Samsung-Modelle sind zudem in einer 4G- und 5G-Version erhältlich. Warum Samsung hier nicht sofort auf den neuen 5G-Standard setzt und damit Ressourcen und vielleicht auch Geld spart, bleibt uns irgendwie ein Rätsel.


Bilder: Samsung Pressemitteilung

Galaxy S20 Ultra: Samsungs Königsklasse kommt mit neuer Kamera

Das Samsung Galaxy S20 Ultra unterscheidet sich da schon deutlicher von den beiden oberen Geräten und ist mit Abstand das teuerste Modell der drei. Zwar kommt auch hier der Exynos 990 zum Einsatz, kann aber mit 128 GB und 12 GB RAM bzw. 512 GB und 16 GB RAM auf zwei Versionen zurückgreifen. Das Display misst nochmals grössere 6.9 Zoll. QHD+ und 120 Hz gehören auch hier zur Ausstattung.

 

Auf der Rückseite wird es dann aber so richtig interessant. Die Triple-Kamera beherbergt einen neuen Sensor der Bayer-9-in-1-Kategorie und fasst satte 108 MP zusammen. Der Zoom soll optisch bis zu 10x vergrössern können und knipst mit 48 MP, während der Ultra-Weitwinkelsensor auf 12 MP zurückgreifen kann. Die Frontkamera im Display erreicht ebenfalls sehr hohe 40 MP. Die Konfiguration unterscheidet sich also deutlich von den anderen beiden Galaxy S20-Modellen.

 

Die grösste Batterie gibt es ebenfalls im Samsung Galaxy S20 Ultra. Starke 5’000 mAh sind es hier geworden, die für eine hohe Laufzeit sorgen können. Zudem liegt dem Paket ein 45-Watt-Netzteil bei. Angeblich soll das Ultra-Modell von 0 auf 100 Prozent in rund 70 Minuten aufgeladen sein. Das ist durchaus extrem schnell. Zudem ist das Samsung Galaxy S20 Ultra nur als 5G-Modell erhältlich.

Samsung Galaxy S20 Ultra
Samsung Galaxy S20 Ultra. Bild: Samsung Pressemitteilung

Samsung Galaxy S20 (Plus/Ultra): Verfügbarkeit und Preise

Alle hier vorgestellten Galaxy S20-Smartphones kommen am 13. März 2020 in den europäischen Handel. Vorbestellungen sind über die Samsung-Webseite ab sofort möglich und es stehen bei den beiden kleineren Modellen die Farben Cloud Pink, Cloud Blue und Cosmic Gray zur Auswahl. Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist in den Farben Cosmic Gray und Cosmic Black erhältlich.

  • Samsung Galaxy S20 (128 GB) – 899 Euro
  • Samsung Galaxy S20 5G (128 GB) – 999 Euro
  • Samsung Galaxy S20+ (128 GB) – 999 Euro
  • Samsung Galaxy S20+ 5G (128 GB) – 1’099 Euro
  • Samsung Galaxy S20+ 5G (512 GB) – 1’249 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Ultra (128 GB) – 1’349 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Ultra (512 GB) – 1’549 Euro

Schweizer Preise hatten wir zum Zeitpunkt des Schreibens allerdings noch nicht zur Verfügung. Wir aktualisieren den Artikel schnellstmöglich, sobald wir diese eingeholt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen