Fr. 10. Februar 2017 um 17:32

Samsung: Erstes faltbares Smartphone schon Ende des Jahres?

von Sebastian Mauch3 Kommentare

Ein Smartphone das man wie die damaligen Klapphandys einfach zusammenfalten kann, könnt ihr euch so etwas als Ersatz für ein normales Smartphone vorstellen? Wir jedenfalls tun uns mit dem Gedanken noch etwas schwer, zumal noch viele Designfragen und mögliche Verschleissquellen zu klären sind. Das wissen wohl auch die grossen Smartphonehersteller, denn so recht wagte noch keiner den Schritt solche Geräte auf den Markt zu werfen. Es tauchten bislang lediglich hier und da mal Konzepte oder Patentzeichnungen auf. Zumal die Display-Technik noch immer in der Entwicklung steckte und sowohl Samsung als auch LG bereits unter Hochdruck daran arbeiten.

Samsung könnte Pionier auf dem Gebiet der “Foldables” sein

Obwohl die meisten Global Player schon teilweise vor etlichen Jahren Konzepte bei den zuständigen Patentämtern einreichten, fehlt es noch immer an einem greifbaren Konzeptgerät. Darf man den jüngsten Gerüchten jedoch glauben, so will Samsung das scheinbar noch dieses Jahr ändern. Informationen dazu sickerten wohl bei taiwanischen Zulieferern für Smartphonebauteile durch. Demnach soll das faltbare Konzeptgerät wohl schon Ende 2017 in kleiner Menge hergestellt werden.

 

Eventuell lässt Samsung aber auch schon auf dem MWC oder etwas später zur Galaxy S8-Präsentation die Katze aus dem Sack und zeigt etwas Offizielles zu dieser Thematik – eher unwahrscheinlich, aber im Bereich des Möglichen. Fände ein solches Gerät in der Öffentlichkeit Anklang, könnte es also durchaus schon in naher Zukunft solche Geräte in der Massenfertigung geben. Bisher standen dem aber noch Probleme bei der Herstellung und der Verlässlichkeit der flexiblen Kunststoffgehäuse entgegen, die wohl in diesem Jahr nicht mehr komplett zu bewältigen sind.

 

An dieser Stelle spielen wir auch gerne noch einmal die Gerüchte zum besagten Galaxy X1 ein, welches als Foldable Smartphone gilt und bereits Mitte Januar ab und an in der Gerüchteküche zu finden war. Da sich die hier genannten Informationen auf Ende 2017 beziehen könnten sie durchaus eine Verbindung zum Galaxy X1 darstellen, da dieses ebenfalls für diesen Zeitraum spekuliert wird.


So oder so ähnlich könnte es aussehen. Würde so etwas bei der Kundschaft ankommen?

 

 

Quelle: Digitimes (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Samsung: Erstes faltbares Smartphone schon Ende des Jahres?”

  1. Tempest2k sagt:

    Also das Design schaut aus als würde es mir darum gehen zu zeigen dass es auch geht. Aber was soll der Gewinn daran sein? Man könnte argumentieren dass der Screen dadurch geschützt ist. Aber sonst? Irgendein ein Mehrwert ausser das man zeigt dass es möglich ist? Da erwarte ich schon mehr Einfallsreichtum als das.

  2. Marcel Laser sagt:

    Es gibt ja auch andere Design Konzepte, wo das Display sich um das Gerät “herumwickelt” ^^ Hier ist ein Bild eines Patentformulars, da ist es genau anders herum: https://www.pocketpc.ch/magazin/news/galaxy-x1-plus-faltbares-samsung-smartphone-in-china-geleakt-51241/

  3. terraoutlaw sagt:

    Sicherlich ist die Idee auch die Maximierung des Bildschirms bei Miniminierung der Grundfläche in der Hosentasche.

Schreibe einen Kommentar

Teilen