Mi. 15. März 2017 um 14:04

Samsung Bixby: Sprachassistent soll im Galaxy S8 ein neues Level erreichen

von Marcel Laser0 Kommentare

Der Name Bixby war für Samsungs eigenen Assistenten wohl mehr oder weniger ein offenes Geheimnis und er wurde nun auch offiziell bestätigt. Die aber wirklich interessanten Informationen liefert eine offizielle italienische Samsung-Webseite, die darauf aufmerksam macht, dass Bixby in Zukunft weitaus mehr mit dem Samsung Ökosystem verbunden ist, als es bisher den Anschein hatte.

Bixby steuert sie alle? Von der Smartphone-Oberfläche bis hin zum Kühlschrank

Intel und Microsoft halten die sprachgesteuerten Assistenzsysteme für die Bedienoberfläche der Zukunft. Keine blinkenden Anzeigefelder mehr, keine leuchtenden Bildschirm, nur rein die Sprache und das Gerät. Eine bemerkenswerte Vision, doch bis wir dahin kommen, können wir uns den Fortschritt der bisher verfügbaren Mittel noch etwas genauer anschauen. In dem Fall auch Samsung Bixby, welcher in der Lage sein soll tiefgreifendere Operationen am Smartphone und auch darüber hinaus auszuführen.

 

Auf der Seite ist in erster Linie zu lesen, dass Bixby in der Lage sein wird viel über die Kontrolle der Benutzeroberfläche zu übernehmen. Darunter wohl auch das Navigieren per Sprache und die Einbindung einzelner Apps in dieser. Samsung Pay wäre beispielsweise eine Möglichkeit per Sprache Zahlungen zu übersenden. Möglich wären auch Konfigurationen über Sprache, wie das Einstellen von Bildschirmhelligkeit, deaktivieren von LTE oder dem Internet per Sprachbefehl und weitere Aktionen. Bisher beschränken sich künstliche Intelligenzen auf das Anlegen von Terminen, Vorlesen von Webseiten oder das Beantworten diverser Fragen, mal mit ein paar mehr oder weniger Funktionen wie Apple Siri oder Google Assistant.

 

Bixby soll zudem noch viel mehr können und hier geht die Idee von Samsung noch einmal einen Schritt weiter. Möglich wären hier die Bedienung von Kühlschrank, Fernseher und anderen Smart Home Produkten des Herstellers. Einfach per Sprache die Temperatur des Kühlschranks regeln oder die Soundbar am Fernseher etwas leiser stellen. Da Samsung in vielen elektronischen Bereichen eigene Produkte herstellt, wäre eine solche Vernetzung mehr als nur denkbar.

 

Was Samsung also mit Bixby im Galaxy S8 alles anstellen wird, erfahren wir wohl spätestens am 29. März zur offiziellen Vorstellung. Gut möglich, dass Bixby ein Kernelement der Keynote sein wird und ein besonderes Augenmerk bei der Vorstellung bekommen wird.


 

 

Quelle: Samsung Italy (Italienisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen