Mi. 07. Juni 2017 um 17:12

Samsung Bixby Speaker: Wird der Lautsprecher nun doch Realität?

von Marcel Laser0 Kommentare

Vor nicht gar all zu langer Zeit berichteten wir darüber, dass Samsung ein Patent für einen neuen Lautsprecher angemeldet hat. Allerdings war das kein technisches Patent, sondern eher die Zuordnung eines Geschmackmusters. Der dort eingetragene Lautsprecher sorgte allerdings für Aufmerksamkeit, da die Veröffentlichung zu einem Zeitpunkt kam, wo alle irgendwie irgendwo ihre intelligenten Lautsprecher auf den Markt werfen wollen. Nun bekommt die Geschichte neue Nahrung.

Samsung arbeitet wohl ebenfalls an intelligentem Bixby Speaker

Apple sind an dieser Stelle einmal nicht die letzten, denn der Siri Speaker namens HomePod wurde gestern vorgestellt. Samsung ist gefühlt noch der einzige grosse Bigplayer im Raum, der seine Karten noch nicht auf den Tisch geworfen hat. Wie der durchaus immer sehr gut unterrichtete Korea Herald aber nun angibt, soll Samsung tatsächlich an einem Smart Speaker mit integriertem Bixby Sprachassistenten arbeiten, welcher dann in Konkurrenz mit Apple HomePod, Google Home oder Amazon Echo treten soll. Natürlich wie bei allen anderen Geräten auch mit ganz eigenen Funktionen.

 

Ironischer Weise darf man aber mit einem Lächeln anmerken, dass Samsung bereits an einem derartigen Speaker indirekt beteiligt ist. Der weltberühmte Audio-Spezialist Harman Kardon ist von Samsung vor einiger Zeit akquiriert worden (übrigens für 8 Milliarden Dollar!) und diese arbeiten bekannterweise an einem intelligenten Lautsprecher namens Invoke, allerdings mit Microsoft Cortana als Sprachassistentin.

 

Die Expertise von Harman Kardon wird Samsung allerdings in die oben bereits erwähnten Karten spielen, denn die hohe Soundqualität, die der Hersteller selbst von sich fordert soll zusammen mit Bixby einen eigenen Lautsprecher kreieren. Gut möglich, dass Harman Kardon hier mit Microsoft bereits einiges an Erfahrung im Umgang mit Sprachassistenzsystemen sammeln wird.


Samsung hat beriets egene 360-Grad-Speaker im Programm. Auf dem Bild seht ihr den WAM6500 Multiroom-Lautsprecher.

Warum hat Samsung eigentlich noch keinen eigenen Bixby Speaker veröffentlicht?

Gute Frage! Denn wie die meisten von uns sehr wahrscheinlich wissen, ist Samsung auf dem Gebiet von Lautsprechern nicht unerfahren. Hochpreisige Soundbars, Soundsysteme und auch einzelne Lautsprecher – selbst mit 360-Grad-Audio-Beschallung, wie fast alle Smart Speaker – kann das Unternehmen bereits länger vorweisen. Man hätte also längst tätig werden können, um etwas eigenes bereits deutlich eher auf den Markt zu bringen.

 

Das Problem ist Bixby selber. Der Sprachassistent ist im Vergleich zu Cortana, Siri oder Alexa deutlich später in die Entwicklung gegangen und selbst jetzt, nach seiner Veröffentlichung auf den Galaxy S8 Smartphones, funktioniert dieser in Europa nicht einmal. Selbst im eigenen Heimatland konnten nicht alle Funktionen vom Start weg bereitgestellt werden.

 

Um so länger Bixby allerdings auf dem Markt ist, um so wahrscheinlicher wird auch die Integration in andere Geräte. Im letzten Quartal dieses Jahres soll ein riesiges Update für den Sprachassistenten ausgerollt werden, welches die meisten Funktionen auch für den europäischen Raum freischaltet. Damit wäre ein grosser Schritt in diese Richtung getan.

 

 

Quelle: SamMobile (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen