Mo. 10. April 2017 um 12:41

Runderneuertes Galaxy Note7 mit 3200 mAh Batterie aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Samsung erklärte vor einiger Zeit sogar ganz offiziell, dass das Note7 wieder auf den Markt kommen wird, auch wenn der Elektronikriese jegliche Details in der Erklärung vermissen lies. Die bisher zurückgerufenen Geräte werden also neu aufgelegt und sollen auch deutlich sicherer sein. Ein solches Modell ist nun in “freier Wildbahn” aufgetaucht und verrät Details über die nun verfügbare Batteriekapazität.

Refurbished Galaxy Note7 mit 3’200 mAh statt der bisherigen 3’500 mAh

Dass man an der Batterie arbeiten muss war klar und so hat sich dort auch einiges getan, um nicht sogar zu sagen deutlich. Denn so wie es aussieht, hat man diese ordentlich gekürzt. Die Kapazität beim sicherheitsgefährdenden Note7 lag bei 3’500 mAh und das neue Note7 wird nun aller Voraussicht nach mit 3’200 mAh ausgeliefert. Das geht zumindest aus geleakten Bildern hervor, die ein solches Modell zeigen soll.

 

Zudem geben die Bilder auch Aufschluss über die neue Modellnummer, die an dieser Stelle nun N935 heisst, statt der vorher verwendeten N930. Ebenfalls anders: Das Gerät wird direkt mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert, das war vorher ebenfalls nicht der Fall. Hier wollte man damals nach zwei bis drei Monaten nach Release das Note7 mit Android Nougat ausstatten. Nun kann man das also auch direkt in Angriff nehmen.

 

Samsung erklärte zwar offiziell, dass man das Note7 wieder auf den Markt bringen wolle, aber bisher gibt es keinerlei Informationen darüber, wann wie und wo das Phablet wieder starten soll. Wir haben also weder einen Zeitpunkt, noch bisher genannte Regionen, wo es wieder verkauft werden könnte. Hier müssen wir also noch ein wenig abwarten, bis wir wieder etwas offizielles serviert bekommen.


Ist das hier das “neue” Galaxy Note7 mit 3’200 mAh? Wo und wann diese Geräte in den Verkauf gehen sollen, ist noch nicht bekannt.

 

 

Quelle: Samsung VN (Vietnamesisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen