Do. 22. Dezember 2016 um 18:52

RollerCoaster Tycoon Classic für Android und iOS erschienen

von Marcel Laser0 Kommentare

Es gehört wohl mittlerweile zum guten Ton, ältere Spiele oder Spieleserien auf Smartphones wieder zu beleben. RollerCoaster Tycoon Classic ist ein solcher Titel und ist nun frisch als Premium-App ohne inApp-Käufe in Play Store und Apple App Store veröffentlicht worden.

RollerCoaster Tycoon Classic vielleicht besser auf Tablets spielbar

Atari bringt somit einen ganz alten, aber immer noch goldenen Klassiker auf unsere Smartphones und Tablets. Ihr müsst einen Vergnügungspark mit Achterbahnen aufbauen und immer dafür sorgen, dass es euren Gästen an nichts fehlt. Die Reihe erfreut sich bis heute grösserer Beliebtheit und bekommt immer mal wieder einen neuen Teil für PC und Konsolen spendiert.

 

Ebenfalls erfreulich ist die Veröffentlichung des Titels als Premium-Spiel. Es wird also keine weiteren inApp-Käufe innerhalb von RollerCoaster Tycoon Classic geben. Allerdings scheinen einige Schaltflächen relativ klein und fummelig auszusehen, was den Spielspass auf Smartphones etwas trüben könnte. Eventuell sind Tablets hier die bessere Wahl? Daher passt es vielleicht ganz gut, dass RollerCoaster Tycoon Classic an dieser Stelle für beide Arten von Geräte optimiert wurde.

 

Aber wirklich frei von inApp-Käufen? Nein, aber die hier angesetzten Käufe sind alles andere als nervig. Hier handelt es sich lediglich um weitere Addons, die den Spielumfang erweitern. Auch ein grosser Parkeditor kann per Echtgeld hinzugekauft werden. All diese Elemente werden aber für das Grundspiel natürlich nicht benötigt. Werbung und Freemium-Inhalte sind also nicht integriert. Eine Version für Windows 10 Mobile ist leider nicht geplant…

 

RollerCoaster Tycoon® Classic
RollerCoaster Tycoon® Classic
Entwickler: Atari
Preis: 6,99 €+
RollerCoaster Tycoon® Classic
RollerCoaster Tycoon® Classic
Entwickler: Atari, Inc.
Preis: CHF 6.10+


RollerCoaster Tycoon® Classic

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen