Fr. 13. Oktober 2017 um 14:25

Razer Phone: Gaming Smartphone auf Geekbench aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Razer ist eher bekannt für sein Gaming-Equipment, wie die bekannten Progaming-Mäue und -Tastaturen. Aber auch sehr hochwertige Laptops hat man mit der Blade Serie bereits im Portfolio. Das Spielen auf dem Smartphone wird allerdings immer wichtige wie grosse Spieleportierungen oder sehr erfolgreiche Mobile-Titel bereits zeigen. Auf Geekbench ist aber nun eine weitere Gerätekategorie aufgetaucht.

Razer Smartphone mit Snapdragon 835 soll am 1. November vorgestellt werden

Gehen wir einmal die kleinen Informationen durch, die wir so aus dem Datenbankeintrag mitnehmen können. Anscheinend werkelt in dem Smartphone ein Snapdragon 835 Prozessor mit üppigen 8 GB RAM. Zudem stehen wohl mindestens 64 GB interner Speicher zur Verfügung, der ausreichend Platz bieten dürfte. Das Display geht eher traditionelle Wege und setzt auf ein 16:9-Panel mit 2560 x 1440 Pixel Auflösung, was in dieser Form QHD entspricht. Die Grösse der Anzeige liegt laut Geekbench bei 5.7 Zoll Diagonale, was bereits im Phablet-Bereich liegt. Im Rücken finden wir eine 12 MP Kamera (wohl kein Dual-System) und in der Front sind es hohe 8 MP für Selfies. Vorinstalliert ist Android in Version 7.1.1

 

Razer selbst hat in einem Teaser auf Twitter bereits angekündigt, dass am 1. November eine Vorstellung stattfinden soll. Durch den Leak auf Geekbench haben wir nun auch endgültig eine Vorstellung davon was kommen wird: Ein Smartphone! Somit erwartet uns zusammen mit dem Mate 10 und dem Nokia 9 noch ein weiteres Highend-Device in diesem Jahr, aber dieses Mal von einem ganz anderen Hersteller.

Zudem sind wir gespannt, auf was für eine Art Design wir hier stossen werden, denn die Laptops sehen in ihrem mattschwarzen Look samt neongrüner Akzente gar nicht einmal so schlecht aus und wir sind uns ziemlich sicher, dass man auch beim Smartphone einen ähnlich edlen Look ansteuern wird. Auf der anderen Seite ist auch bekannt, dass Razer nicht gerade kleine Preise ausruft. Es bleibt also ebenfalls abzuwarten, wo man sich schlussendlich zwischen der ganzen Konkurrenz im Bild einordnen wird.

 

Denn ein Smartphone als Gaming-Device zu Bezeichnen, nur weil ein Gaming-Hersteller dieses so vorstellt, ist eher ein zweischneidiges Schwert, da die Hardware sich in erster Linie nicht gänzlich von der Konkurrenz unterscheidet. Der Snapdragon 835 wird nicht schneller sein als die Lösungen in den HTC, Sony oder Samsung Smartphones mit ähnlichem Chipsatz und Spiele werden auf allen Geräten mit diesem SoC auch auf recht identischem Niveau laufen. Daher bleibt es spannend zu sehen mit welchen Features Razer sich abheben möchte.


 

 

Quelle: Geekbench und Razer

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen