Sa. 14. Juni 2014 um 12:25

Produktion für neues iPad Air läuft an

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Aus gut unterrichteten Kreisen kam nun die Information, dass für das iPad Air von Apple, welches wahrscheinlich im Oktober in die nächste Runde geht, noch in diesem Monat die Maschinen angeworfen werden.

So erwartet uns beim neuen iPad Air angeblich ein verbesserter A8 Prozessor für noch mehr Leistung und Akkuschonung, Design und Display wie beim Vorgänger, also mit einer Auflösung von 2’048 x 1’536 Pixel, eine stärkere rückseitige Kamera, die statt bisher 5 nun 8 Megapixel bieten soll sowie eine etwas stärkere Frontkamera mit 1.5 Megapixel für Videotelefonie und Selfies. Als Alleinstellungsmerkmal für das neue iPad Air wird ein Fingerprintsensor im Home-Button erwartet.

Auch iPad Mini erfährt kleinere Anpassungen

Auch das iPad Mini wird wohl in einer überarbeiteten Form im Herbst den Markt betreten. Das kleine iPad der dritten Generation soll genauso wie das iPad Air kleinere Verbesserungen und eventuell die Touch-ID erhalten. Interessant wird es hingegen bei der Frage, ob das iPad Pro kommen wird. Dies soll ein deutlich grösseres iPad sein, welches vor allem mit der Split-Screen-Möglichkeit punkten soll. Zudem wurde beim amerikanischen Patentamt ein Antrag auf eine Surface-ähnliche Tastatur gestellt – vielleicht soll ja ein iPad Pro damit ausgestattet werden.

Dass sich Apple in diesem Jahr generell „vergrössert“ ist so gut wie gesichert, das iPhone 6 mit 5.5 Zoll Display taucht seit Monaten immer konkreter in den Medien auf. Warum also nicht auch ein grosses iPad, um es mit dem Netbook- und Notebook-Markt aufzunehmen? Wir sind gespannt auf die Entwicklungen!

 

Quelle: 9to5mac (englisch)

iPad mini im HiRise Black-Dock von twelve south.
Das iPad wird diesen Herbst sicher einen Nachfolger bekommen.
vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen