Mi. 26. Juli 2017 um 11:20

Pokémon GO: Zeiträume zum Fangen für Lavados, Arktos und Zapdos bekannt

von Marcel Laser0 Kommentare

Pokémon GO feiert derzeit immer noch sein einjähriges Bestehen und weltweit sind wieder viele Spielerinnen und Spieler aktiv. Vor allem das Auftauchen der neuen legendären Pokémon Arktos (1. Generation) und Lugia (2. Generation) sorgt derzeit für mächtig Wirbel in den neuen Arena Raids. Nun äusserte sich Niantic über die Dauer des Verbleibs der neuen Pokémon und ihr solltet euch wohl etwas mit dem Fangen beeilen.

Arktos, Zapdos und Lavados bleiben jeweils nur sieben Tage bestehen

Jedes der drei legendären Pokémon aus der ersten Generation bleibt also jeweils nur maximal sieben Tage im Spiel erhalten. Das gab Niantic auf seinem offiziellen Twitter-Account bekannt. Arktos soll demnach nur noch bis zum 31 Juli gefangen werden können. Danach folgt Lavados am Tag des Verschwindens von Arktos, welcher bis zum 7. August bleiben wird. Vom 7. bis zum 14. August bleibt dann folgerichtig Zapdos in den legendären Raids bestehen. Was danach passiert, wann, wie und wo diese Pokémon wieder auftauchen werden, ist nicht bekannt.

 

Zudem äusserste man sich nicht über Lugia und wie lange dieses noch bleiben wird. Derzeit geht man davon aus, dass Lugia im Zuge der einjährigen Feierlichkeiten im Spiel erscheint. Damit wäre es bereits am 28. Juli um 2 Uhr in der Nacht verschwunden, denn dann endet auch das einjährige Jubiläumsfest, wo ihr noch doppelte Erfahrungspunkte, Bonbons, Sternenstaub und andere Boni abstauben könnt. Darunter auch das deutlich schnellere Ausbrüten von Eiern.


Pokemon GO Lugia Arktos Zapdos Lavados
Die Termine für drei der vier legendären Pokémon stehen also fest. Nur was mit Lugia passieren wird bleibt unklar.

Quelle: Niantic

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen