Di. 27. Dezember 2016 um 10:14

Pokémon GO: Weitere Events bis zum 8. Januar

von Marcel Laser0 Kommentare

Der angefutterte Winterspeck lässt sich vor allem in Bewegung abbauen und das dachte sich wohl auch Niantic so. Daher läuft seit dem 25. Dezember ein Weihnachtsevent in Pokémon GO und dieses soll noch bis zum 3. Januar weitergehen. Ab dem 30. Dezember kommt sogar das nächste direkt hinterher! Wer also noch nicht alle Starterpokémon beisammen hat, könnte hier auf seine Kosten kommen.

Pokémon GO: Kostenlose Brutmaschinen, mehr Starterpokémon, und 2nd-Gen-Eier

Das erste der beiden Events startete bereits am ersten Weihnachtstag, also dem 25. Dezember und läuft noch bis zum 3. Januar. Hier bekommt ihr für jeden “Ersten Dreh des Tages” an einem PokéStop immer eine kostenlose Einweg-Brutmaschine für eine Ausbrütung geschenkt. Zudem ist die Chance nun deutlich höher, Eier zu finden, die die zweite Generation von Pokémon enthalten. Darunter auch Pichu, Togepi und Elekid. Verlängert wurde auch das Auftauchen der Pikachu-Festtagsedition. Hier trägt das Elektro-Pokémon eine rote Weihnachtsmütze und entwickelt ihr es weiter, bekommt auch Raichu eine Mütze spendiert. Diese bleibt übrigens permanent.

 

Das zweite Event beginnt am 30. Dezember und wird am 8. Januar beendet. In diesem Zeitraum werden vor allem die drei Starterpokémon Glumanda, Bisasam und Shiggy deutlich vermehrt auftauchen, was übrigens auch für deren Weiterentwicklungen gilt. Des Weiteren setzt man in dieser Zeit auch die Dauer der Lockmodule von 30 auf 60 Minuten hoch.


 

 

Quelle: Niantic

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen