Pokémon GO: Update scheint bald Quests einzuführen

Einmal mehr kündigt der Developer des noch immer recht beliebten Spiels Pokémon GO ein neues Update an. Niantic selbst nennt dabei allerdings mal wieder keine nennenswerten Veränderungen. Dafür sorgen auch dieses Mal wieder die emsigen Dataminer von The Silph Road.

Quest könnten schon in Kürze kommen

Die neue Version wird den Code 0.91.1 (Android) tragen und üblicherweise gleichzeitig für Android und Apples iOS bereitgestellt. Im offiziellen Changelog werden nur eine Verbesserung der In-Game-Neuigkeitenfunktion sowie ein paar Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen erwähnt. Wie es der Zufall so will, hat Niantic aber mal wieder ein paar Brotkrumen in der Android-APK hinterlassen.

 

Die Jungs und Mädels von The Silph Road haben diese natürlich aufgelesen und sind dabei auf Hinweise zu einem Questsystem gestossen. Inwiefern das stimmt und ob man dort dann auch kleine Geschichten präsentiert bekommt, bleibt noch abzuwarten. Erfahrungsgemäss tauchen aber letztlich fast alle im Vorfeld gefundenen Hinweise so als Features im fertigen Update auf. Weiterhin könnte es auch sein, dass man demnächst gezielt nach den begehrten Shinys (gefärbte, seltene Unterarten von Pokémon) suchen kann.

 


 

 

Quelle: Niantic & The Silph Road (Englisch)