Do. 19. Januar 2017 um 13:46

Pokémon GO Update: Niantic bereitet sich auf die zweite Generation vor

von Marcel Laser0 Kommentare

Das letzte Update von Pokémon GO rollte auch gestern in Europa endgültig aus und brachte nur ein paar Detailverbesserung in Bezug auf GPS-Genauigkeit, neue Textfixes und ein neues Feature für die Apple Watch Version des Spiels. Silph Road hat den Code des Updates aber noch einmal genauer unter die Lupe genommen und viele Hinweise auf die zweite Generation von Pokémon entdeckt.

Pokémon GO: 38 neue Attacken, Formen und Attribut “Shiny” hinzugefügt

Die Pokémon GO Community The Silph Road hat einmal mehr den Code des letzten Updates auseinander genommen und ein wenig tiefer gegraben. Dabei wurden Hinweise entdeckt, die darauf hindeuten, dass es nicht mehr all zu lange dauern kann, bis Niantic auch die zweite Generation von Pokémon ins Spiel integriert. Entdeckt wurden unter anderem 38 neue, aber noch nicht aktivierte, Attacken, die den neuen Pokémons zugeschrieben werden können.

 

Ebenfalls integriert wurde ein Attribut namens “Forms”, welches auf neue Formen von Pokémon hindeutet. Es war schon einmal im Gespräch, dass man andersfarbige oder auch leicht anders aussehende Exemplare der bereits bestehenden Monster fangen könnte. Ein Pokémon aus der zweiten Generation mit dem Namen Icognito kann sogar 26 unterschiedliche Formen annehmen, die sich alle nach Buchstaben aus dem Alphabet richten samt Ausrufe- und Fragezeichen.

 

Zu guter Letzt wurde noch das Attribut “Shiny” entdeckt, welches Pokémon entweder glänzend oder in anderen Farben darstellen kann. Derzeit geht man davon aus, dass das allerdings ein Attribut wird, welches für das Anpassen des eigenen Aussehens genutzt werden soll. Ob Monster in der Wildniss von Grund auf dieses Attribut haben und man es sich erst “erfarmen” muss, bleibt unklar.


 

 

Quelle: The Silph Road (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen