Di. 04. Juli 2017 um 15:50

Pokémon GO: Mehr als 60 Millionen aktive Fans im Juni und starker Umsatz

von Marcel Laser0 Kommentare

Natürlich sind es bei weitem nicht mehr so viele Menschen wie am Anfang, doch anscheinend noch absolut genug. Venture Beat berichtet derzeit auf Berufung eines Marktanalyseunternehmens, welches sich auf App-Nutzung spezialisiert hat, dass immer noch eine enorme Basis an Accounts regelmässig aktiv im Spiel unterwegs sei. Auch der Umsatz des Spiels ist über das erfolgreiche erste Jahr gesehen sehr hoch ausgefallen.

Mehr als 60 Millionen aktive Fans und ein Umsatz von 1.2 Milliarden US-Dollar

Erst im April bestätigte Niantic selbst, dass man 65 Millionen aktive sogenannte MAUs (monthly active users) verzeichnen kann: Das sind Spielerinnen und Spieler die mindestens einmal am Tag über einen ganzen Monat gesehen Pokémon GO starten. Das deckt sich nun mit der von Venture Beat im Zusammenspiel mit Apptopia, die die Nutzung der App bereits seit längerem analysieren. Denn hier wurde ein Stand von 60 Millionen aktiven Accounts im Juni gemessen, was allerdings ein Verlust von circa 5 Millionen aktiven Accounts bedeuten würde.

 

Auch beim Umsatz scheint Apptopia sich sicher zu sein: Dieser beträgt nun über die Laufzeit von einem Jahr Pokémon GO über 1.2 Milliarden US-Dollar! Damit führt Pokémon GO die absoluten Hitlisten der umsatzstärksten Apps an. Durch das neue Update für Raidkämpfe und die überarbeiteten Arenen, werden aber bestimmt noch ein paar neue aktive Trainerinnen und Trainer anlocken. Beim Umsatz der App handelt es sich allerdings nur um eine Schätzung seitens Apptopia und nicht um offizielle Angaben von Niantic.

 

Auch Zahlen für die Altersklassen wurden nun vorgelegt. So sollen rund 33 Prozent der Fans 18 Jahre oder gar jünger sein. Über 38 Prozent hingegen sind mindestens 18 bis 34 Jahre alt und 29 Prozent sind demnach älter als 34 Jahre.


 

 

Quelle: Venture Beat (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen