Fr. 22. Juni 2018 um 10:53

Pokémon GO: Freundeslisten und Tauschfunktion sind da

von Marcel Laser2 Kommentare

Am Mittwoch gab es sogar noch ein Vorbereitungsupdate, welches mit einer sehr verwirrenden Changelog-Politik für ein wenig ärger sorgte. Dort wurde nämlich angekündigt, dass Pokémon GO ab sofort Freundeslisten und das Tauschen von Taschenmonster unterstützen würde. Im Spiel selbst waren diese Funktionen aber nicht zu finden, diese wurden nun aber nachträglich serverseitig aktiviert.

Pokémon GO Freundeslisten mit bis zu 200 Einträgen, Tauschen kostet Sternenstaub

Neben dem Update wurden zudem weitere Details zu den neuen Funktionen in Pokémon GO veröffentlicht. Freundeslisten sind auf bis zu maximal 200 Einträge begrenzt, aber Niantic hat bereits angekündigt über eine Vergrösserung der Kapazität an dieser Stelle intern nachzudenken. Es wird also aller Voraussicht nach nicht bei nur 200 Einträgen bleiben. Zudem könnt ihr den im letzten Artikel angesprochenen Freundeslevel mit jedem einzelnen eingetragenen Freund bzw. Freundin steigern.

 

Um sich gegenseitig hinzuzufügen benötigt es die im Profil stehende Trainer-ID, die für jeden Account im Spiel einzigartig ist. Durch diese könnt ihr Freundschaftsanfragen versenden, die vom jeweils anderen Trainer bestätigt werden müssen. Es ist also nicht möglich wie wild fremde Menschen einzuladen. Nun der kleine Wermutstropfen: Die Funktion ist erst ab Stufe 30 verfügbar.

 

Apropos Tauschen, auch hier hat Niantic sich entsprechende Gedanken gemacht, damit das System nicht nach belieben ausgenutzt werden kann. Wollt ihr untereinander Pokémon weitergeben, so kostet das ganze Prozedere Sternenstaub und das stellenweise nicht zu wenig. Für legendäre Pokémon wie Arktos, Zapdos oder Lugia verlangt das Spiel bis zu 1’000’000 Sternenstaub! Um so höher aber euer Freundeslevel mit der zu tauschenden Person ist, um so grösser fällt auch der Freundesrabatt beim Tauschen aus. Zudem werden beim Tausch die Kampfwerte der Monster neu ausgewürfelt. Es ist also grundsätzlich nicht möglich ein Pokémon mit 100% IV eins zu eins zu übergeben. Zudem ist immer nur ein einziger Tausch pro Tag möglich.

 

Die Freundschaftslevel, von denen viele Dinge in Zukunft abhängen werden, teilen sich übrigens in vier unterschiedliche Stufen auf. Diese heissen “Guter Freund”, “Grossartiger Freund”, “Ultra Freund” und “Bester Freund”. Um so höher das Level um so höher die Boni beim Kämpfen in Arenen, Raids oder beim Tauschen von Pokémon. Auch die Seltenheit von Items, welche sich in den verschickten Geschenken verstecken, werden vom Freundeslevel bestimmt.


Pokémon GO Freundeslevel
Pokémon GO bietet euch nun ein Freundschaftssystem mit Boni und Belohnungen an.

 

 

Quelle: Eigene

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Pokémon GO: Freundeslisten und Tauschfunktion sind da”

  1. Schluegt sagt:

    Ich dachte Pokemon Go sei tot, aber die Neuerungen hören sch ja gut an, kann man mittlerweile auch Privatkämpfe außerhalb von Arenen durchführen?

  2. Marcel Laser sagt:

    Nein, aber das soll kommen. Niantic arbeitet an Freundschaftskämpfen, wurde sogar schon vor einiger Zeit mehr oder weniger offiziell bestätigt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen