Mo. 11. Juni 2018 um 12:12

Pixel 3 (XL): Active Edge Feature des Pixel 2 könnte wieder eine Rolle spielen

von Marcel Laser0 Kommentare

Die Technik gibt es seit einiger Zeit bereits in dem ein oder anderen HTC Smartphone und Google hat mit dem Kauf der Pixel-Abteilung von HTC einiges an Expertise aus diesem Bereich mitgenommen. So bekam auch das Pixel 2 durch die Zusammenarbeit an einen “drückbaren” Rahmen, welcher in diesem Fall aber Active Edge genannt wurde, statt Edge Sense. Das Feature scheint wohl zu gefallen und soll auch im Pixel 3 weiter verbaut werden.

Pixel 3 XL Prototyp wohl bereits mit Active Edge ausgestattet

Der frühe Prototyp, der im Form der XDA-Developers geleakt wurde, scheint Active Edge bereits unter der Haube verbaut zu haben. Das Gerät soll sich aber laut des Erstellers des Fotos noch in einem frühen Stadium befinden. Wenn er die Ränder zusammendrückte, vibrierte zwar das Pixel 3 XL und signalisierte damit das Vorhandensein der Technologie, es konnten aber keine Aktionen damit ausgeführt werden.

 

In den bisherigen Pixel 2 und Pixel 2 XL Modellen, wird Edge Sense dazu genutzt den Google Assistant aufzurufen. Auch Funktionen, wie das Stummschalten von Anrufen etc. kann genutzt werden. Eine grosse Anpassung durch die Fans ist also in erster Linie nicht möglich.

 

Bereits durch die Beta von Android 9.0 P kamen einige Codeschnipsel ans Licht, die vage auf Active Edge Features in den neuen Modellen hinweisen. Das ist zumindest, neben dem Hinweis des Leakers, ein recht deutlicher Wink in diese Richtung. Dass Google also an Active Edge festhalten wird, scheint damit recht wahrscheinlich. Bleibt letztendlich die Frage im Raum stehen, ob wir auch noch mehr Features und Anpassungsmöglichkeiten zu Gesicht bekommen werden.


 

 

Quelle: XDA Developers

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen