Mi. 29. November 2017 um 9:30

Pixel 2 und Pixel 2 XL: Google Phone von zufälligen Reboots betroffen

von Marcel Laser0 Kommentare

Es geht in die nächste Runde der fehlergeplagten Pixel 2 und Pixel 2 XL, welche sich nun auch noch mit zufälligen Neustarts herumplagen müssen. Es betrifft zwar bei weitem nicht alle Modelle, allerdings scheinen es genug Menschen zu sein, die sich im Support Forum von Google beschwert haben, damit der Suchmaschinenriese reagiert. Ein Update stellte man zumindest bereits in Aussicht.

Zufällige Neustarts sollen in “den kommenden Wochen” behoben werden

Laut Google schaue man derzeit intensiv in den Fehler hinein und arbeite bereits an einer Lösung. Das Update soll dann in den kommenden Wochen ausrollen. Einen genauen Zeitpunkt konnte man aber noch nicht nennen, so dass man erst einmal darauf warten muss, bis es etwas neues in diese Richtung geben wird.

 

Im Netz überschlugen sich derweil die Meldungen über zufällige Reboots der beiden Smartphones, die sogar zu Datenverlust geführt haben sollen. Eine genaue Ursache konnte zwar noch nicht festgestellt werden, aber man schliesst Bugs durch fehlerhafte Apps bereits aus. Anscheinend stehen die Neustarts in Verbindung mit LTE, genaueres ist aber bisher nicht bekannt. Angeblich treten diese auf, sobald man nur noch recht schwachen LTE Empfang hat.

 

Beide Geräte kämpfen seit dem Marktstart mit den unterschiedlichsten Problemen. Diese reichen von fehlerhaften Displays (1, 2, 3, 4) bis hin zu knackenden Geräuschen. Einige der Probleme sind aber von Google auch bereits aus der Welt geschafft worden, die in Form eines Updates korrigiert wurden.


Google hat bereits im eigenen Support-Forum einen Fix für die Pixel 2 Modelle angekündigt.

 

 

Quelle: Google

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen