Di. 18. Februar 2020 um 10:43

OnePlus 8 Pro: Hinweise auf IP68-Zertifizierung aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Das OnePlus 8 Pro und vielleicht auch das etwas weniger stark ausgestattete OnePlus 8 könnten in diesem Jahr vielleicht doch mit einer IP68-Zertifizierung ausgestattet werden. Allerdings hat sich der chinesische Hersteller in der Vergangenheit zu einer möglichen Zertifizierung seiner Smartphones (witziger Weise kommentarlos) geäussert und das lässt eher wenig Hoffnung auf die beliebte, nachgewiesene Wasserresistenz. Abschreiben muss man diese allerdings noch nicht.

OnePlus 8 Pro: IP68-Zertifizierung geplant? Leaker gibt Hinweis, könnte alles sein

Max J. hat auf Twitter bereits erste Hinweise auf ein mögliches kabelloses Laden beim OnePlus 8 Pro gegeben, nun gibt es den nächsten Tip. Wahrscheinlich ist das OnePlus 8 Pro auf dem Bild zu sehen und hinter dem Smartphones steht der Schriftzug “Water”, also englisch für Wasser. Mit Blick auf die Vergangenheit, gehen wir nun einmal die Möglichkeiten durch, auf die dieses Bild mit dem Begriff “Water” hinweisen könnte.

 

Viele Hersteller reden seit längerer Zeit von sogenannten Waterfall (Wasserfall)-Displays. Hierbei handelt es sch um Panels, deren Ränder so stark über den Rand des Smartphones biegen, dass fast kein Rand mehr zu erkennen ist. Die Displays der bisherigen Pro-Modelle waren in der Tat abfallend an den Rändern, allerdings noch nie so stark, dass es sich um ein Wasserfall-Display handelte. Es könnte also ein Waterfall-Panel werden, um die Ränder noch weiter zu reduzieren.

 

Auf der anderen Seite könnte der Begriff Water nun auch endlich für eine IP-Zertifizierung stehen. Max J. gibt allerdings in keiner Weise an, ob es sich tatsächlich um eine Wasserresistenz handelt. In der Vergangenheit hat OnePlus beispielsweise sein OnePlus 7 Pro kommentarlos in einen Eimer mit Wasser geworfen. Was die Welt daraus gemacht hat, war schlussendlich nicht das Problem des Herstellers.


Dieses Bild sorgt derzeit für einige Spekulationen im Netz. (Bild: Max J. / Twitter)

OnePlus-Smartphones werden teurer, IP-Zertifizierung möglich

Wer die letzten Jahre der OnePlus-Smartphones gut beobachtet hat, wird zwangsläufig festgestellt haben, dass die Geräte immer kostspieliger wurden. Das OnePlus 7 Pro war mit über 700 Euro das bisher teuerste Geräte des Herstellers. Um den Preis aber weiterhin tiefer – im Vergleich zur Konkurrenz – zu halten, verzichtet OnePlus auf diverse Features und damit auch auf die IP68-Zertifizierung. Eine solche Zertifizierung kostet Geld pro Gerät und kann sich bei einer entsprechend grossen Marge stark auf den Umsatz auswirken.

 

Wahrscheinlich auch der Grund warum das OnePlus 7 Pro wasserresistent ist (die Szene mit dem Eimer…?), aber OnePlus es nie offiziell kommunizierte. Das bringt natürlich diverse Freiheiten mit, falls doch Mal ein Gerät einen Wasserschaden erleidet, zu sagen “Wir haben nie offiziell bestätigt, dass das Smartphone wasserfest ist”.

 

Man darf also gespannt sein, was dieses Konzept-Bild tatsächlich darstellen soll. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Durch die gestiegenen Preise der OnePlus-Smartphones ist eine IP68-Zertifizierung aber erstmals wahrscheinlicher als bisher. Schließlich muss das höhere Preisschild mit entsprechenden Features im Vergleich zur Konkurrenz gerechtfertigt werden. Warten wir es also einfach ab.

 

 

Quelle: Max J. auf Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen