Fr. 15. Juni 2018 um 11:30

OnePlus 6 verkauft sich in einem Monat über eine Million Mal

von Marcel Laser2 Kommentare

OnePlus lässt die Sektkorken knallen, auch wenn das nun nicht direkt in der Pressemitteilung vermeldet wurde, so darf man aber einen neuen Unterenhmensrekord feiern. Das verdankt man einmal mehr dem ausserordentlich guten Preisleistungsverhältnis des OnePlus 6 Smartphones, welches für die gebotene Hardware weiterhin einen deutlich günstigeren Preis als viele Konkurrenten spendiert bekommen hat.

OnePlus 6 erreicht eine Million Meilenstein in gerade einmal einem Monat

Zwar mussten auch die Fans merken, dass OnePlus den Preis für sein neustes Flaggschiff anzog, doch war dieses lediglich auch nur eine Reaktion auf den Markt. Hersteller wie Samsung oder Huawei sind ebenfalls deutlich teurer geworden und so blieb immerhin das Verhältnis bestehen. Ein Punkt, den die Fans letztendlich wohlwollend aufgenommen haben, denn die Verkaufszahlen gehen derzeit durch die Decke.

“Das OnePlus 6 ist unser bisher ausgereiftestes Smartphone, das Design und Geschwindigkeit kombiniert und ein einzigartiges Nutzererlebnis ermöglicht. Unser Ansatz wurde sowohl von unseren Stammkunden als auch den neuen Usern gleichermaßen belohnt. Wir möchten uns bei unserer Community bedanken, dass das OnePlus 6 unser am schnellsten verkauftes Phone aller Zeiten geworden ist” – Pete Lau, CEO und Gründer, OnePlus

Das OnePlus 6 verkaufte sich laut OnePlus CEO Pete Lau innerhalb eines Monats gut eine Million Mal. Der Vorgänger, das OnePlus 5 bzw. das OnePlus 5T, brauchten beide etwas um die drei Monate um diese Marke zu erreichen und es zeigt, dass OnePlus weiterhin auf einem guten Weg nach oben ist. Zudem gab man bekannt, dass die grosse 256 GB Version die derzeit mit Abstand beliebteste Variante des OnePlus 6 zu sein scheint. Das können wir gut nachvollziehen, denn es fehlt ja auch ein microSD-Slot, um den internen Speicher erweitern zu können. Mit 256 GB wäre man immerhin erst einmal auf der sicheren Seite.

 

Ebenfalls interessant sind weitere Zahlen zum Ansturm auf das neue Smartphone. So sollen sich laut Meldung mehr als 25’000 Menschen vor 26 OnePlus Shops in 11 Ländern in Schlangen versammelt haben, nur um an ein neues OnePlus 6 zu kommen. Auch das OnePlus 6 Event, welches mit öffentlichen Tickets auch für Fans zugänglich war, konnte in 10 Stunden alle 1’000 verfügbaren Karten verkaufen.


OnePlus 6
Das OnePlus 6 scheint einen Nerv bei den Fans zu treffen. Kein anderes Gerät des Herstellers verkaufte sich so schnell.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “OnePlus 6 verkauft sich in einem Monat über eine Million Mal”

  1. skycamefalling sagt:

    Wahnsinn, dass die Leute sich ein 600+Euro Smartphone kaufen, dass weder SD-Kartenslot, noch IP-Zertifizierung, noch Wireless Charging, noch einen Klinkenanschluss hat. Um das gleiche Geld bekomme ich ein Galaxy S9+, oder um deutlich weniger Geld auch ein Galaxy S8+, das viel mehr bietet.
    Da wird ein gutes Preis-Leistungsverhältnis des Oneplus 6 beworben, aber in Wirklichkeit bekommt man um dasselbe Geld deutlich weniger Ausstattung als bei der Konkurrenz.

  2. skycamefalling sagt:

    Hoppala, Klinkenanschluss hat es sogar. Die anderen fehlenden Features sind in dieser Preisklasse allerdings indiskutabel.

Schreibe einen Kommentar

Teilen