Mi. 28. März 2018 um 15:42

OnePlus 6 als neues Renderbild auf Twitter geleakt

von Marcel Laser0 Kommentare

Das OnePlus 6 wird sich mitten in den Kampf um die Highend-Krone im Android-Segment einreihen, doch gibt es bisher verhältnismässig wenig Gerüchte rund um das neue chinesische Smartphone. Die paar wenigen betreffen bisher eher das Display, welches mit einer Notch ausgestattet sein soll. Das hier gezeigte Renderbild beschäftigt sich allerdings mit dem Rücken, welches ein recht interessantes Details veröffentlicht.

OnePlus 6 Renderbild zeigt Fingerprintscanner im Rücken, Design bestätigt?

Das Bild wurde übrigens von Evan Blass veröffentlicht, der eigentlich nie falsch zu liegen scheint. Damit dürfte man das Design, zumindest hier vom Rücken, als bestätigt ansehen und aufgrund der letzten Spekulationen ein interessantes Detail verrät. So hat PhoneArena noch vor einigen Tagen gemutmasst, dass das OnePlus 6 dank der internen Nähe zu Oppo ebenfalls einen Fingerprintscanner im Display haben könnte. Auf dem Renderbild sehen wir diesen aber im Rücken verbaut und zudem ist sehr gut zu erkennen, dass sich das Design des Rückens hier mit dem Prototypen-Leak vor ein paar Wochen zu decken scheint.

 

Allerdings muss dieses ja seit neuesten Erkenntnissen nichts heissen, denn das Mate RS Porsche Design von Huawei bietet auch zwei Fingerprintscanner: Einen eher traditionellen im Rücken und einen direkt im Display verbaut. Die Chance, dass das OnePlus 6 aber auch zwei Scanner bekommt, könnte mit dem hier aufgetauchten Leak aber nun durchaus gesunken sein.

 

So ist die Dual-Kamera hinten mittig, recht weit oben platziert und direkt darunter der LED-Blitz und der Scanner für den Finger. Auch zu sehen sind ein 3.5 mm Klinkenanschluss und die obligatorische USB-Type-C Buchse. Interessant ist aber auch das Design des Rückens generell. Leider kann man aus dem Rendering heraus nicht das Material erkennen, aber es hat schon etwas von gebürstetem Aluminium oder auch diverse Ähnlichkeiten mit dem Sandstone-Rücken vergangener Modelle.

 

Das OnePlus 6 wird aller Voraussicht nach im Juni vorgestellt und könnte zwischen 600 und 700 Euro kosten. Vermutet werden ein Snapdragon 845 Prozessor mit 6 GB und/oder 8 GB RAM bzw. 128 und/oder 256 GB internen Speicher. Das Display soll mindestens 6 Zoll messen und eine Notch im oberen Bereich bieten, so wie es die meisten Hersteller derzeit wohl angehen.


OnePlus 6
Der Rücken sieht interessant aus und bestätigt auch das Design des bereits vor Wochen aufgetauchten Prototypen. (Bild: @evleaks)

 

 

Quelle: Evan Blass

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen