Di. 21. November 2017 um 10:57

OnePlus 5 wird nach Ausverkauf eingestellt

von Marcel Laser1 Kommentare

Das OnePlus 5 ist am Ende seines Lebenszykluses angekommen, zumindest was die Hardware betrifft, denn man wird keine weiteren Geräte mehr herstellen. Dies geht aus einer offiziellen Mitteilung des gleichnamigen Unternehmens hervor. Man konzentriert sich da eher auf den Nachfolger.

OnePlus 5T beerbt OnePlus 5, nach dem Ausverkauf ist Schluss für den Vorgänger

Anscheinend will man sich recht zügig diverser Altlasten entledigen, auch wenn das OnePlus 5 gar nicht einmal so alt ist. Im Gegenteil! Es ist nicht einmal ein halbes Jahr alt und wird nun eingestampft. Gemeint ist damit der offizielle Verkauf des OnePlus 5. Denn sollten die vorhandenen Lagerbestände abgearbeitet sein, wird es keine weiteren Geräte mehr geben. Das ist auch mehr als nachvollziehbar, schliesslich wurde das OnePlus 5T mit deutlich verbesserter Hardware zum selben Preis vorgestellt und das macht den Vorgänger einfach obsolet.

 

Das heisst aber nicht, dass es auf Softwareebene keine Updates mehr geben wird. Das OnePlus 3 wird auch nicht mehr hergestellt und bekam erst vor kurzem noch Android 8.0 als Update spendiert. Dieses gilt natürlich auch für das OnePlus 5, welches ebenfalls noch Android 8.0 erhalten wird. Ob am Ende auch Android 9.0 im nächsten Jahr noch kommen wird, muss man aber erst abwarten.


 

 

Quelle: The Indian Express

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “OnePlus 5 wird nach Ausverkauf eingestellt”

  1. wolden sagt:

    War ja beim 3 und 3T nicht anders. Es gibt aber anscheinend hohe Lagerbestände, jedenfalls wenn man sieht wie bei Ebay immer noch 3 und 3T Neugeräte verkauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Teilen