Mo. 05. Dezember 2016 um 12:15

OnePlus 5 mit Keramikgehäuse für 2017 geplant?

von Marcel Laser0 Kommentare

Derzeit steht es noch sichtlich in den Sternen, ob es überhaupt noch ein OnePlus 4 geben wird. Dafür allerdings soll im nächsten Jahr das OnePlus 5 auf die 3(T) folgen. Das liegt allerdings eher an den asiatischen Gebräuchen, als an dem Auslassen eines Smartphones. Die 4 gilt dort drüben nämlich als Unglückszahl. Das OnePlus 5 soll zudem ein ganz besonderes Gehäuse bekommen, was vor allem OnePlus X Fans noch in Erinnerung haben sollten.

OnePlus 5 mit Gehäuse aus Keramik und viel Highend-Hardware

Also streichen wir erst einmal die 4 aus dem Namen und widmen uns dem OnePlus 5. Das Smartphone aus China soll wohl standardmässig mit einem Gehäuse aus kratzfestem Keramik daherkommen und lässt damit vor allem Fans des OnePlus X aufhorchen. Denn dieses war als Special Edition ebenfalls in stark limitierter Stückzahl mit einem Keramikgehäuse angeboten worden. 

 

Weitere Spekulationen gelten einem 5.5 Zoll AMOLED-Display in QHD-Auflösung (hallo Google Daydream) und einem Snapdragon 835 Prozessor mit 6 GB RAM. Der interne Speicher soll übrigens bei mindestens 128 GB liegen und anbei könnte auch eine 256 GB Version angeboten werden. Weitere Spekulationen zur Hardware, wie zur Kamera etc. existieren derweil nicht. Es wäre aber nicht verwunderlich, wenn auch OnePlus auf den Dual-Kamera-Trend setzen würde, was aber nicht unbedingt der Fall sein muss.

 

Noch einmal zum Auslassen der Modellnummer 4: OnePlus gehört der Unternehmensreihe von BBK Electronics an unter deren Flagge auch die beiden Hersteller Vivo und Oppo agieren. Ersterer hatte übrigens vor Kurzem noch das Vivo V5 vorgestellt und präsentierte damit den offiziellen Nachfolger des V3. Auch hier wurde die 4 also stilecht übergangen.


Das OnePlus X (Bild) wurde in einer Special Edition mit Keramikgehäuse angeboten.

 

 

Quelle: PhoneRadar (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen