Fr. 24. November 2017 um 16:27

OnePlus 5 bekommt mit Android 8.0 Gesichtserkennung spendiert

von Marcel Laser0 Kommentare

Gesichtserkennung ist quasi der neuste “heisse Scheiss”, den alle irgendwie implementieren müssen. OnePlus wird mit Android 8.0 Oreo nicht nur neue Notification Dots einführen sondern wird die neuste OxygenOS Version für das OnePlus 5 auch ein neues Sicherheitsfeature mitbringen.

OnePlus 5 setzt ab Android 8.0 auch die Frontkamera zum Entsperren ein

Das OnePlus 5T kann es schon und das sogar mit dem vorinstallierten Android 7.1.1. Samsung besitzt ebenfalls eine Gesichtserkennung für das Entsperren des Gerätes und Apple nutzt mit Face ID eine noch einmal etwas fortschrittlichere Technologie. Das OnePlus 5 hingegen bekommt diese mit dem nächsten grossen Update. Das Feature setzt hier auf die Frontkamera und wird sehr wahrscheinlich die selben Algorithmen verwenden, wie das Feature im OnePlus 5T, welches sehr schnell und zuverlässig funktionieren soll.

 

Allerdings fehlen nur durch den Einsatz der Frontkamera diverse Tiefeninformationen, so dass diese Technik oft Gefahr läuft durch normale Fotos ausgetrickst zu werden. Etwas, was bei Apples Face ID nicht möglich ist und daher bisher den anderen Techniken etwas voraus hat. Hier müssen erste Tests die Sicherheit erst einmal genauer unter die Lupe nehmen.

 

Natürlich kann das Feature auch bei Bedarf deaktiviert oder eben aktiviert werden. Sollte es genauso zuverlässig und schnell funktionieren wie beim OnePlus 5T, kann man schon von einem Komfortgewinn sprechen. Wann das Update nun genau aufschlägt ist allerdings noch nicht bekannt, wir hoffen aber, dass OnePlus hier aus dem Debakel mit dem OnePlus 3 und OnePlus 3T im Dezember letztes Jahr gelernt hat. Als letzter Hinweis gab man bei OnePlus allerdings “Anfang 2018”, das lassen wir dann auch einmal als Richtlinie so hier stehen.


 

 

Quelle: TechDroider

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen