Mi. 21. Februar 2024 um 7:03

Nothing Phone (2a): Stellt Chipsatz für günstiges Handy im Teaser vor

von Marcel Laser 0 Kommentare
Lesedauer: 2 Minuten

Auch Nothing möchte anscheinend eine Schiene aus mehreren Modellen fahren. Nachdem der Hersteller auch mit dem Phone (2) erstmals in die Riege der High-End-Geräte vorrückte, kommt nun das Phone (2a) als günstigeres Modell nach. Dieses soll gedanklich als auch aus Hardware-Sicht das Phone (1) beerben, welches in der gehobenen Mittelklasse unterwegs ist/war. Der Hersteller zeigte nun in einem neuen Teaser mehr zur verbauten CPU.

Update: MediaTek Dimensity 7200 Pro effizienter und schneller als Phone (1)

DIe Vorgeschichte zum Prozessor lädt jedenfalls zum Schmunzeln ein. Während die Gerüchte bereits seit Monaten von einem Dimensity 7200 reden, meldete sich mit Carl Pei der Chef der Firma zu Wort: “Nein, es kommt kein Dimensity 7200 zum Einsatz”. Interessante Aussage, mit der er auch auf amüsante Weise ein wenig Recht behalten sollte. Denn laut dem neuen Teaser-Trailer zum Nothing Phone (2a) ist ein MediaTek Dimensity 7200 Pro verbaut. Ein Prozessor der bislang nicht bekannt war, da er erstmals nur im kommenden Phone (2a) zum Einsatz kommt und von Nothing in Zusammenarbeit mit MediaTek entwickelt wurde. Jedenfalls heisst es so in der Meldung.

 

Zudem liefert uns der Hersteller auch noch einige interessante Zahlen. Im Beitrag redet Nothing von rund 18 Prozent mehr Leistung und einer um 20 Prozent gesteigerten Effizienz im Vergleich zum Nothing Phone (1). Das klingt zumindest stand jetzt nach einer ordentlichen Steigerung. Gepaart wird der Chipsatz mit 12 GB RAM. Die Zusammenarbeit zwischen MediaTek und Nothing soll für eine nahtliose Verzahnung der Hardware und Software sorgen, um das bestmögliche rauszuholen, so der Hersteller. Ob das gelingt, werden wohl erste Tests klären.

 

Übrigens tauchen mittlerweile auch deutlich mehr Gerüchte zum Preis auf und bestätigen diesen nach und nach. Aktuell ist die Rede von um die 349 Euro bzw. Schweizer Franken. Das wäre zumindest gemessen an der bisher bekannten Hardware (und der Gerüchte weiter unten) schon einmal ein guter Start.


Update: Nothing verrät Vorstellungstermin des Phone (2a) (15. Februar)

Direkt auf der Webseite ist nun der offizielle Vorstellungstermin und gleichzeitig auch ein neues Video zum Nothing Phone (2a) zu sehen. In der Nachricht wird der 05. März 2024 genannt und dann sehen wir die Hardware auch in Aktion. Zudem könnt ihr zur Vorstellung auch noch einen Rabattgutschein erhalten. In der EU beträgt dieser 20 Euro auf das Gerät. Eine UVP bekommen wir aber erst im März dann zu Gesicht. Ob das Nothing Phone (2a) auch in die Schweiz kommt, ist derzeit nicht klar.

 

Gerüchten zufolge soll das Display 6.7 Zoll messen, 120 Hertz bieten und auf AMOLED setzen. Beim Prozessor entscheidet sich Nothing vermutlich für den Mediatek Dimensity 7200 im 4 Nanometer-Verfahren. Besonderes Augenmerk soll aber wohl auch auf der 50 Megapixel-Kamera liegen, die mit gehobener Technik tolle Bilde produzieren soll. Der Hersteller gab bereits im Vorfeld Anfang Februar an, dass der geistige Nachfolger in allen Belangen besser sein soll, als das Nothing Phone (1).

Update: Nothing Phone (2a) auf Bilder im Netz zu sehen (5. Februar)

Nicht mehr lange soll es dauern und dann kommt es zur Vorstellung. Bisher gab es zwar einzelne Renderbilder im Netz zum kommenden Mittelklasse-Modelle, doch es geht ja nichts über echte Aufnahmen aus der “Realität”. So ist das Nothing Phone (2a) in “freier Wildbahn” auf Twitter in einer Handyhülle zu sehen. Damit auch die hinten verbaute Kamera, die recht Zentral angeordnet scheinen. Die Hülle sieht übrigens ziemlich stark gesichert und verschraubt aus. Wahrscheinlich um das Prototypen-Modell zu schützen.

 

Auch haben wir einen guten Blick auf das 6.7 Zoll grosse AMOLED-Display, welches in den grossen Händen der Person gar nicht einmal so riesig wirkt. Das könnte aber auch der Kamera und dem Abstand geschuldet sein. Zu sehen sind auch Widgets und die Anordnung des Homescreens. Allerdings wissen wir aktuell nicht, ob die Oberfläche nicht auch entsprechend bearbeitet wurde.

Teaser verrät mehr: Launch des Nothing Phone (2a) steht bevor (vom 2. Februar)

Nothing-Mitgründer und Marketingchef Akis Evangelidis spricht im Video über das kommende Modell, das übrigens auch namentlich schon seit einiger Zeit im Netz offiziell kommuniziert wird. Leistung, Kamera und Software stehen hier im Vordergrund und er versichert auch, dass das Nothing Phone (2a) ein "deutliches Upgrade im Vergleich zum Phone (1) in jeder Hinsicht" sei. Auch gibt es einen kleinen Einblick in die kommende Hardware.

 

Das Nothing Phone (2a), das intern unter dem Decknamen “Aerodactyl” entwickelt wird, soll auch einige von Fans beliebte Funktionen des Phone (2) nutzen. Basierend auf dem neuesten Leak kommt das Nothing Phone (2a) mit einem 6,7-Zoll AMOLED-Display mit FHD+ Auflösung und einer Bildwiederholrate von 120Hz, einen Dimensity 7200 Chipsatz in Konfigurationen mit 8 oder 12 GB RAM sowie 128 oder 256 GB internem Speicher. Es wird zudem erwartet, dass das Nothing Phone (2a) eine Dual-50MP-Kamera auf der Rückseite mitbringt.

Interessant dürfte es übrigens auch beim Preis werden. Hier stehen grad aktuell um die 400 Euro oder auch Schweizer Franken im Raum. Das ist beachtlich, wenn wir darüber nachdenken, dass das gehobene Mitteklasse-Modell Nothing Phone (1) zwar unter 500 aber doch deutlich über 400 Zähler den Markt betreten hat. Ein geringerer Preis könnte hier eine deutliche Konkurrenz zu Geräten wie dem Samsung Galaxy A54 oder auch dem kommenden Google Pixel 8a schaffen.

 

 

Quelle: Nothing

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen