Mi. 04. Januar 2017 um 11:27

Nokia Smartphones: Nun sind es sogar 6 bis 7 Geräte für dieses Jahr

von Marcel Laser6 Kommentare

Vor gar nicht all zu langer Zeit war noch von vier Geräten bis zum Jahresende die Rede, nun müssen wir die Zahl ein wenig erhöhen. Bis zu sieben Smartphones will man unter der Marke Nokia bis zum Ende von 2017 veröffentlicht haben und alle Leistungsklassen damit abdecken.

Nokia: HMD Global will bis zu sieben Nokia Phones auf den Markt bringen

Die Präsentation selbst wurde von Avaxx abgehalten, ein malaysischer Distributor im Bereich Microsoft und Nokia, welcher auf der Bühne auch für HMD Global gesprochen hat. Als die wichtige Information auf dem Bildschirm im Saal erschien, zückte sogleich auch jemand seine Kamera. Anscheinend will HMD Global sechs bis sieben Nokia Smartphones verteilt über das ganze Jahr 2017 veröffentlichen.

 

Während man sich noch den Kopf darüber zerbrach, in welchen Leistungsbereichen man neue Nokia-Geräte erwarten könne, so steht es in der Folie ganz klar beschrieben: Erwarten können wir Smartphones in allen Bereichen, egal ob unteres Leistungsfeld oder gar Highend-Geräte. Man wird die ganze Reihe abdecken.

 

Vor nicht all zu langer Zeit sprach man zudem bei HMD Global über sehr wettbewerbsfähige Preise. In wie weit sich dieser Punkt dann realisieren lässt, oder was HMD darunter versteht, bleibt abzuwarten. Fest zu stehen scheint, dass man doch noch mehr in der Hinterhand hat, als bisher bekannt war.


Nokia HMD Global
Hier ziemlich deutlich zu sehen: 6 bis 7 neue Smartphones noch für dieses Jahr. Da hat Nokia sich echt was vorgenommen.

 

 

Quelle: NokiaPowerUser (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “Nokia Smartphones: Nun sind es sogar 6 bis 7 Geräte für dieses Jahr”

  1. supermanlovers sagt:

    Ich hoffe mal das Flagschiff mit Snapdragon 835 wird nicht zu groß.
    Lumia 950 Größe ist für mich die Schmerzgrenze.

  2. Stephan1987 sagt:

    Sehe ich auch so, größer sollte es nicht sein. Und eine nahezu gleiche Kamera und das Gerät ist gekauft.

  3. Tempest2k sagt:

    Naja, ist für mich nur interessant wenn es ein Windows Phone wird. Android will ich persönlich nicht. Allerdings habe ich mir gerade vor 1 Woche das Lumia 950Xl gekauft, das ist selbst im Mediamarkt so billig zu haben gewesen und bin richtig glücklich damit. Vor allem die Akkuprobleme kann ich nicht nachvollziehen. Ich komme 2 volle Tage damit durch, wenn ich es weniger nutzen würde, wäre wahrscheinlich noch ein wenig mehr drin. Das reicht mir vollkommen und ich finde das Display angenehm groß. Für mich dürfte es gerne auch 6 Zoll haben 🙂 Das Handy sollte jedoch nicht größer werden dadurch, einfach nur weniger Rand 🙂

  4. patti_9000 sagt:

    Naja, ich denke nicht, das NOKIA bei vielen oder überhaupt auf Windows Phone setzen wird. Nokia hatte damals die Smartphones verschlafen und dann mit dem Lumias Windows Phones rausgebracht. Brachte aber nicht den gewünschten Erfolg. Deshalb denke ich nicht, dass sie wieder auf Windows setzen, sondern definitiv auf Android. Die wollen ja nicht die eigenen Firma sofort wieder an die Wand fahren.

    Dies soll keine Kritik an Windows Phone sein, nur um das klar zu stellen 😀

  5. Tempest2k sagt:

    @Patti: Ich fürchte Du hast recht, aber genau deswegen habe ich mir das Lumia 950Xl jetzt geholt. Mein 930 hat sich mittlerweile zerlegt… und mir kommt nichts anderes als ein Windows Phone 10 ins Haus. Ich mag einfach weder Android noch iOS.

  6. supermanlovers sagt:

    Die einzige Chance für Nokia sich im Markt zu behaupten sehe ich in einer überdurchschnittlichen Updatepolitik. Technisch hervorragende Geräte mit guten Kameras können Samsung, Sony und Co auch.
    Bei all diesen Herstellern nervt es aber das man 6 Monate und mehr auf ein Android Update warten muss. Dann gibt es häufig auch nur Updates für zwei Generationen bzw. 2 Jahre.
    Nokia muss zeitnahe Updates OTA direkt am Provider vorbei ermöglichen.
    Ansonsten sehe ich keinen Grund von meinem sehr gutem S7 bzw. vom wahrscheinlich wieder sehr gutem S8 zu wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Teilen