Di. 14. Februar 2017 um 11:19

Nokia 5 und Nokia 3: Zwei neue Einsteiger-Smartphones zum MWC 2017

von Marcel Laser0 Kommentare

Der 26. Februar hat es durchaus in sich, denn viele grosse Hersteller werden an diesem Tag ihre Katzen aus dem Sack lassen. Aber auch Nokia gehört anscheinend dazu, besser gesagt HMD Global, die auf ihrer Präsentation neben dem Nokia 5 und Nokia 3 sogar noch ein Kult-Handy wiederbeleben: Das Nokia 3310 kommt zurück. Zudem sind alle Preise der hier genannten Modelle durchgesickert.

Nokia 5 Spezifikationen und Preis, Nokia 3 und 3310 nur Preise durchgesickert

Das Nokia 5 platziert sich nicht nur namentlich unter dem bereits in China vorgestellten Nokia 6, sondern auch leistungstechnisch. Das Gerät wird mit einem Snapdragon 430 mit 2 GB RAM ausgestattet und schiesst Fotos mit einer 12 MP Kamera. Beim Display setzt man auf 5.2 Zoll und einer 720p-Auflösung. Der Preis soll in der DACH-Region bei 199 Euro liegen und ist damit rund 50 Euro günstiger zu haben als das Nokia 6. Das Nokia 3 hingegen wird mit 149 Euro in Verbindung gebracht, allerdings wurden hier bisher keine Spezifikationen genannt.

 

Interessant ist auch die Information über eine überarbeitete Version des beliebten Kulthandys aus dem Jahr 2000: Das Nokia 3310 soll wiederbelebt werden und die Reihe um neue günstige Feature Phones, wie das vor Kurzem veröffentlichte Nokia 150, ergänzen. Der Preis soll hier angeblich bei knapp 60 Euro liegen.

 

Die Informationen selbst stammen übrigens von Star-Leaker Evan Blass aka @evleaks. Daher kann man erst einmal davon ausgehen, dass an den hier genannten Details einiges dran sein wird. Dafür gibt es aber auch noch keine Informationen rund um diverse Releasetermine und wie es um das neue Highend-Modell der Reihe stehen wird. Spätestens am 26. Februar sind wir aber dann alle schlauer.


 

 

Quelle: Venture Beat (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen