Do. 23. Februar 2017 um 17:18

Nokia 3310 (2017): Neue Details zur legendären Neuauflage aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Ein günstiges Zweitgerät für Events wie Konzerte oder das Fussballstadion, sind keine Seltenheit. Oft will man gar nicht sein kostspieliges Highend-Smartphone mitnehmen. Mit dem Nokia 3310 bringt HMD Global wieder eine echte Alternative auf den Markt und spendiert dem legendären Handy noch weitere neue Funktionen.

Nokia 3310: Farbiges Display, dünner und leichter als das Original und kein Android

Zuletzt tauchte noch das Gerücht auf, dass man das Nokia 3310 doch noch mit Android austatten wolle, allerdings wurde wohl die Verwendung des Series 40+ Betriebssystems für die Neuauflage bestätigt. Damit scheidet Android als System aus, aber das Nokia 3310 hat ja auch eh keinen Touchscreen.

 

Weitere neue Informationen stützen sich auf interne Quellen, die besagen, dass das Nokia 3310 mit einem neuen Farbdisplay ausgestattet werden soll, welches sogar noch einen kleinen Tick grösser sein soll. Die Auflösung bleibt aber soweit bestehen. Des Weiteren soll es deutlich dünner werden als der Vorgänger und auch leichter in der Hand liegen. Ob sich das neue Nokia 3310 dann ebenfalls den Titel des “unzerstörbaren Handys” an die Wand hängen darf, bleibt wohl abzuwarten.

 

Ebenfalls angepasst an die Veränderungen des Remake, werden wohl auch die Tasten unter dem Display. Ob diese nun grösser oder kleiner werden ist zwar nicht bekannt, könnten aber ebenfalls ein Redesign in ihrer Form bekommen.

 

Das Nokia 3310 wird in seiner Neuauflage zusammen mit den kommenden Nokia Smartphones auf dem MWC 2017 präsentiert. Wann diese allerdings auch den Markt betreten werden ist noch unklar. Der Preis des Nokia 3310 hingegen soll wohl die 60 Euro nicht überschreiten, aber hier sollten wir erst einmal offizielle Informationen abwarten.


 

 

Quelle: GizmoChina (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen