Do. 03. Mai 2018 um 19:22

Nintendo will in Zukunft mit Smartphone Games ein Milliarden-Business aufbauen

von Marcel Laser0 Kommentare

Bereits vor einiger Zeit sprach Nintendo davon seine Bemühungen auf Smartphones zu vergrössern, was in Anbetracht der Vergangenheit des Unternehmens einen kuriosen Wandel aufzeigt. Denn zu Zeiten der Wii und des Nintendo DS war die Haltung gegenüber Mobile Games auf Handys eine mehr als nur eher unfreundliche. Seit Pokémon GO und Super Mario Run hat sich allerdings viel geändert.

Shuntaro Furukawa: “Wollen einen Game-Changing Hit für Smartphones produzieren”

Der Hype um Pokémon GO scheint abgeklungen, dennoch spielen es weltweit weiterhin Millionen von Fans gleichzeitig. Allerdings gehört das Spiel eigentlich gar nicht Nintendo, die sich über den riesigen Erfolg von Pokémon GO sichtlich überrascht zeigten. Nach dem Start und dem kometenhaften Aufstieg des Augmented Reality Spiels musste man seine Anlegerinnen und Anleger sogar noch zur Ruhe bringen, da die Aktien von Nintendo durch die Decke gingen. Nintendo erklärte damals, dass das Spiel eigentlich gar nichts mit ihnen zu tun habe und eine Kooperation der The Pokémon Company und Niantic sei.

 

Super Mario Run konnte zwar nicht an den extremen Erfolg anknüpfen, hatte aber durchaus seine ganz eigenen Momente und wurde intern dennoch als Erfolg verbucht. In einer Ankündigung, welche Nintendo Anfang letzten Jahres ausgab, erklärte man die Mobile Gaming Sparte für Smartphones sogar als weiteres Standbein aufbauen zu wollen. Das Interview von Shuntaro Furukawa mit dem Nikkei in Japan scheint dieses nun noch einmal deutlich stärker zu bekräftigen.

 

Man wolle in den nächsten Jahren ein Milliarden US-Dollar Business im Smartphone Sektor aufbauen und dabei helfen soll laut Shuntaro Furukawa ein “single game-changing hit”. Um was genau es sich dabei handelt, verriet man allerdings nicht. In der damaligen Ankündigung für Smartphone Spiele sagte man nur, dass man bis zu zwei oder drei Titel pro Jahr in die App Stores stellen möchte, Qualität vor Quantität also. Die letzte Vorstellung brachte beispielsweise das Action-RPG Dragalia Lost hervor, welches allerdings zuerst in Asien veröffentlicht werden soll.

 

Interessanter wird es allerdings dann, wenn Mario Kart Tour auf den Markt kommt. Mario Kart ist eine der System-Seller-Marken von Nintendo und eines der grössten Franchises des Videospielgiganten. Mario Kart Tour soll entweder dieses oder spätestens nächstes Jahr für Smartphones erscheinen und könnte vielleicht einen ersten grossen Einschlag für Nintendo in diesem Sektor bedeuten. Die Marke hätte wahrscheinlich schon eher die Chance, dieser “Single Game-Changing Hit” zu werden.


Mario Kart kommt als Mario Kart Tour Ableger auf Smartphones. Einen Termin gibt es aber noch nicht.

Dass ein Branchenriese wie Nintendo, der eigentlich noch vor einigen Jahren eine tiefe Abneigung gegen die Ausweitung auf andere Plattformen empfunden hatte, sich sogar ein weiteres Standbei auf Smartphones aufbauen möchte, macht zumindest deutlich, dass das Gaming auf Smartphone schon seit längerer Zeit keine kleine Sache mehr zu sein scheint.

 

 

Quelle: Nikkei

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen