Do. 02. Februar 2017 um 8:21

Nintendo verschiebt Animal Crossing für Smartphones

von Sebastian Mauch0 Kommentare

Manchmal gehen Pläne auf, manchmal dafür aber auch nicht. Vor einiger Zeit verkündete der japanische Spielekonzern Nintendo, verstärkt auf den Mobile-Markt zu setzen. Super Mario Run war der erste grosse Schritt in diese Richtung. Für Q1 2017 standen jedoch noch zwei weitere Apps auf der Agenda. Als Vorlagen dienen bekannte Nintendo Franchises wie Fire Emblem und Animal Crossing.

Animal Crossing verschiebt sich nach hinten, Releasezeitraum ist unklar

Während das rundenbasierte Free-to-play Strategiespiel Fire Emblem Heroes schon morgen für iOS und Android erscheint, verzögert sich der “Alltagssimulator” mit den süssen Tierchen allerdings um unbestimmte Zeit. Mögliche Gründe dafür gibt es einige. Zum einen erscheint wie gerade erwähnt schon morgen Fire Emblem Heroes. Am 3. März kommt dann auch schon Nintendos neues Entertainmentsystem Switch auf den Markt, und auch die Play Store-Version von Super Mario Run will im März veröffentlicht werden.

 

In diesem Veröffentlichungstrubel würde also eine weitere App schlichtweg untergehen, weshalb wir diesen Schritt Nintendos gut nachvollziehen können. Ein Releasezeitraum ist derzeit nicht bekannt, wohl soll das mobile Animal Crossing aber spätestens zum März 2018 veröffentlicht worden sein. So lange wird es aber sicherlich nicht mehr dauern, daher gehen wir einmal stark von einem Release der App im Sommer oder Herbst dieses Jahres aus.


Animal Crossing für iOS und Android verschiebt sich auf unbestimmte Zeit

 

 

Quelle: The Verge (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen