Fr. 09. April 2021 um 14:34

Nintendo Switch Pro: Details aus Firmware 12.0.0 verraten mehr zur neuen Konsole

von Marcel Laser 0 Kommentare

Die Gerüchte überschlagen sich seit Wochen fast schon täglich. Kommt nun eine Nintendo Switch Pro? Existiert die Konsole überhaupt? Letztere Frage scheint nun eine etwas eindeutigere Antwort erhalten zu haben, denn das neuste Firmware-Update auf Version 12.0.0 der Nintendo Switch verrät was über ein bisher unbekanntes Gerät. Auch wurden Hinweise auf eine Docking-Station und 4K-Auflösung gefunden.

Nintendo Switch Pro mit neuer Docking-Station und 4K-Support?

Eine mögliche Nintendo Switch Pro oder vielleicht gar auch eine Switch 2, scheinen aktuell immer wahrscheinlicher. Nun gießen findige Entwickler mit einer interessanten Entdeckung noch mehr Öl ins Gerüchte-Feuer, denn diese haben die Firmware-Version 12.0.0 der originalen Nintendo Switch ordentlich auseinander genommen und einige sehr interessante Einträge gefunden. Einer davon bezieht sich auf eine mögliche neue Docking-Station mit Codenamen “Cradle” (übersetzt Wiege) und liest sich wie folgt: is_crda_fw_update_supported.

In diesem Fall steht die Abkürzung CrdA eben für besagten Codenamen Cradle, also auch der neuen Docking-Station. Diese wiederum ist für ein neues Gerät namens Aula (das A in CrdA) gedacht. Aula ist wiederum der interne Entwicklungs-Name der neuen Nintendo Switch Pro. Doch ein weiterer Eintrag macht die Sache noch brisanter: Mit 4kdp_preferred_over_usb30 ist wohl die Fähigkeit zum Ausgeben von 4K-Inhalten über einen Display-Port der Docking-Station gemeint. Da eine mögliche Nintendo Switch Pro immer wieder mit 4K-Auflösung im stationären Zustand in Verbindung gebracht wird, dürfte diese Einträge nun schon deutlich für ein neues Modell sprechen.


Nintendo Switch: Pro Leak Firmware
Die neue Nintendo Switch hat ein Update auf Version 12.0.0 erhalten und die Firmware verrät eine Menge über ein weiteres Modell. (Bild: Nintendo)

Der Leak ist allerdings keine Garantie für eine Veröffentlichung der Konsole noch in diesem Jahr. Es kann durchaus sein, dass Nintendo erst einmal ein neues Modell vorstellt, dieses aber erst später in den Handel bringt. Zwischen einer Vorstellung und Veröffentlichung können meist Monate vergehen. Eventuell erfahren wir ja zur E3 2021 in Los Angeles mehr. Nintendo hat bereits seine Teilnahme am Online-Event bestätigt. Ob es aber neue Hardware zu sehen geben wird, halten wir aktuell für unwahrscheinlich.

 

 

Quelle: Mike Heskin und OatmealDome

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen