Mo. 28. Juli 2014 um 10:37

NFC für das iPhone 6?

von Barbara Walter-Jeanrenaud9 Kommentare

Es wäre echt schön und für viele Leute sicher ein Grund, sich das iPhone 6 zumindest einmal genauer anzuschauen: Die Rede ist von NFC-Fähigkeit. Der Near Field Communication Standard wird immer beliebter und fristet schon länger kein Nerd-Spielerei-Dasein mehr. Selbst die New Yorker U-Bahn setzt demnächst auf Bezahlungen via NFC und auch Transport for London plant entsprechendes, da muss Apple schon fast mitziehen.

 

Die Hinweise auf NFC im iPhone 6 verdichteten sich zuletzt. Es wäre das erste Apple-Smartphone mit dem Standard. Ein Foto einer Leiterplatte zeigt nun, was sich im Inneren des iPhones verbergen könnte. Neben NFC soll das neueste Apple-Flaggschiff auch mit dem WLAN-Chip für das schnelle 802.11ac ausgestattet sein, der zuvor lediglich in Mac-Rechnern zu finden war.

Superschnelles WLAN und NFC also? Kommt eventuell auch mit iBeacon endlich die eigene Bezahlmethode ähnlich Google Nearby? Wir werden sehen. Im September werden die neuen iPhones erwartet, so lange werden wir uns noch gedulden können.

 

Quelle: appleinsider (englisch)

iPhone 6 Leiterplatte
Dies soll die Leiterplatte des iPhone 6 sein – inklusive NFC-Chip und WLAN 802.11ac
Das könnte Sie auch interessieren

9 Antworten zu “NFC für das iPhone 6?”

  1. engelsoft sagt:

    *wow* jetzt fehlt bloß noch, dass sie ein größeres Display verbauen …. dann wärs ja die 1000 EUR fast Wert! oh man …..

  2. unendlich sagt:

    Glaube nicht. Eher entwickelt Apple eine eigene NFC-Alternative.

  3. petermaxkoller sagt:

    Was für eine Inovation von Apple (NFC, WLAN-ac und einen grösseren Display: das hab ich doch schon alles bei meinem NOKIA 930! Und ale schwärmer immer noch vom iPhone zum doppelten Preis eines NOKIA!!

  4. Entrail sagt:

    Ein wenig Zurückhaltung wäre evtl doch angebracht. Das es Apple das was sie machen sehr gut machen, scheint viele nicht zu interessieren. Aber der Preis ist im Detail gerechtfertigt. Beispiel: Der Prozessor der trotz schlechterer Eckdaten (fast) jeden anderen Smartphone Prozessor übertrumpft, das interessiert nicht.
    Apple ist teuer -> JA
    Die Daten von Apple Geräten lesen sich zum teil recht schwach -> Stimmt auch
    Aber das was sie aus den Daten machen ist ehrlichgesagt erstaunlich und zeigt das sie da ordentlich Entwickeln müssen.

    Selbes gilt für die Verarbeitungsqualität. Beim iPhone die Lautstärketasten sitzen bombenfest. Beim HTC One M8 wackeln sie nur vor sich hin. Meiner Meinung nach schafft es kaum ein Hersteller qualitativ hochwertige Geräte zu produzieren. Platikgehäuse mal außen vor, aber das Metall hochwertiger ist als Plastik ist denke ich selbsterklärend. Auch Plastik kann gut verarbeitet sein, ist aber Preislich trotzdem eine andere Liga. Und bei der Gehäusequalität ist Apple, dass kann man ruhig anerkennen, eine Liga für sich.
    Von den Geräten die ich bisher in der Hand hatte hatte Huawei mit dem Ascend P6 (und P7) hinter de Iphone die hochwertigsten Gehäuse, wobei auch dort beim feinschliff Abstriche gegenüber dem Iphone gemacht werden müssen, was aber für den Preis definitiv aktzeptabel ist.

  5. Entrail sagt:

    Und nein ich bin kein Apple Fanboy, ich benutze aktuell ein Galaxy Note 2.

    Ich besaß damals das Iphone 4s, welches ich mit einem Vertrag zusammen gekauft habe und habe es nach 1 Jahr benutzen für 550€ verkauft, glaube 40€ weniger als ich effektiv für das Gerät bezahlt habe. Berechnet man diesen Preisverfall mit ein, ist ein Iphone aufeinmal sogar fast billiger als jedes andere Gerät. Mich hat das Gerät für 1Jahr benutzung 40€ gekostet. Dazu gehört natürlich das man das Handy nicht so schlecht behandelt, wie ich es leider bei vielen Leuten sehe, bei denen das ganze Gehäuse total abgenutzt und das Display zersplittert ist.

  6. engelsoft sagt:

    „…Der Prozessor der trotz schlechterer Eckdaten (fast) jeden anderen Smartphone Prozessor übertrumpft, das interessiert nicht.“

    Nein das interessiert auch nicht, wenn man ein Windows Phone hat. Einfach mal WP8.1 mit einem 150 EUR Phone testen! 😉

  7. Setter sagt:

    Ja das pfeift aus dem letzten Loch, statt Ruckeln wird man stetig mit Denkpausen beglückt. Und wie die Verarbeitung Soft und Firmware so toll ist, beglückt es einem immer mal mit lustigen Ereignissen wie Neustarts, dass das Display nicht reagiert und und und. Ich kann diese Lobenshymnen echt nicht mehr lesen oder hören. Es ist gut aber kein Wunderding und benötigt schlicht auch seine Leistung damit es seinem Benutzer Freude bereitet.

    Rück zum Thema. NFC wurde ja schon vermutet, das Apple scheinbar auch einen eignen Bezahldienst plant.

  8. fumo sagt:

    Um konkurenzfähig zu bleiben müssen sie halt NFC einbauen. Man muss ja den features die andere bieten nachkommen um weiterhin gut zu verkaufen. Vorallem weil es unter „Kaufargumenten“ fällt.
    Und ich als WP fanboy und Apple Hasser gebe auch zu: Das iPhone ist qualitativ gut und es funktioniert, trotzdem zahlt man mehr für den Namen als für das Material/Entwicklung.

  9. Entrail sagt:

    Das stimmt so auch nicht. das HTC One M8, sowie das Galaxy S5 kosten UVP fast das gleiche wie die Iphone Variante mit 16GB +-40€ evtl. Dafür bietet das Iphone aber wie gesagt den stabilen Preis, sowie die bessere Verarbeitungsqualität und generell hochwertigere Materialien.
    Der Preis fällt natürlich noch und niemand ist gezwungen das Gerät zum UVP zu kaufen wenn er nicht noch 3 Monate warten kann, aber dafür fällt der Preis auch noch weiter und somit auch der wiederverkaufswert.
    Ein Iphone ist „teuer“ aber es ist nicht wie viele sagen total abgehoben, außer evtl die Mehrkosten für zusätzlichen Speicher, ich weiß nicht was soetwas im Einkauf kostet, aber ich denke dabei dürften sie ganz gut verdienen.

    Und obwohl ich so über das Iphone rede, werde ich mir sehr warscheinlich das Lumia 530 als Strandhandy kaufen, weil ich zum einen dann einen noch besseren einblick in WP habe und zweitens echt erstaunt bin, wie gut das OS ansich läuft.

Schreibe einen Kommentar

Teilen