Mo. 27. Februar 2017 um 10:58

MWC 2017: Sony stellt neue Xperia XA1 Smartphones vor

von Marcel Laser0 Kommentare

Sony hat sich aus dem Trubel des 26. Februars konsequent rausgehalten und stellte am heutigen 27. Februar gleich vier neue Smartphones vor. Das beliebte Xperia XA bekommt mit der XA1 Serie einen Nachfolger und auch das Xperia XZ darf sich über Nachwuchs freuen. Die Preise reichen hier von der guten Mittelklasse bis zum Highend-Segment.

Xperia XA1 und Xperia XA1 Ultra für die gehobene Mittelklasse

Das Xperia XA war eines der beliebteren Geräte von Sony im letzten Jahr. Ein günstiger Preis in Kombination mit einer wirklich guten Kamera machte das Gesamtpaket wohl für viele Menschen attraktiv genug. Der Nachfolger will es ähnlich handhaben und kommt in zwei Versionen. Einmal als Xperia XA1 und als grösseres Xperia XA1 Ultra Modell.

 

Das Xperia XA1 kommt mit einem handlichen 5 Zoll Display, welches nahezu randlos erscheint und mit 1280 x 720 Pixel auflöst. Als Prozessor verbaut man einen MT6757 von MediaTek, der zusammen mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher für die Leistung sorgen soll. Letzterer lässt sich zudem per microSD erweitern. Die Kameras wurden im Vergleich zum Vorgänger leicht überarbeitet, sollen aber weiterhin eine sehr gute Qualität bieten. Im Rücken finden sich hier eine 23 MP Version mit hybridem Autofokus, Schnellstartfunktion und 24 mm Weitwinkel-Objektiv. In der Front darf man mit 8 MP seine Selfies knipsen. Das gesamte System wird von einem 2’300 mAh Akku versorgt, der eine Laufzeit von rund zwei Tagen versprechen soll.

 

Das deutlich grössere Xperia XA1 Ultra ist auch das deutlich besser ausgestattete Modell der Serie. Das Display ist mit 6 Zoll enorm gross und misst sich daher mit dem Huawei Mate 9, löst auch ebenfalls mit 1920 x 1080 Pixel auf. Auch im Xperia XA1 Ultra finden wir einen MediaTek MT6757 Prozessor, welcher allerdings von 4 GB RAM profitieren kann. Der interne Speicher bleibt indes mit 32 GB gleich, genau wie die Möglichkeit zum Nachrüsten per microSD-Karte. Die Kamera im Rücken ist ebenfalls identisch und bietet auch hier 23 MP mit hybridem Autofokus, Schnellstartfunktion und 24 mm Weitwinkel-Objektiv. Dafür ist die Front-Kamera mit 16 MP, optischer Bildstabilisierung und ebenfalls einem 24 mm Weitwinkel-Objektiv deutlich besser bestückt.


Verfügbarkeit und Preise der Xperia XA1 Devices

Beide Smartphones sind von Haus aus mit Android 7.0 und den typischen Sony Xperia Anpassungen der Oberfläche bestückt. Das kleinere Xperia XA1 erscheint im April dieses Jahres in Europa und wird voraussichtlich eine UVP von 279 Euro tragen. Das grössere Xperia XA1 Ultra kommt einen Monat später im Mai und wird voraussichtlich 379 Euro kosten.

 

 

Quelle: Sony @MWC2017

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen