Mo. 11. Januar 2016 um 8:02

Motorola: Der Name bleibt auch weiterhin bestehen

von Marcel Laser0 Kommentare

Erst kürzlich berichteten wir davon, dass Lenovo unter Umständen die Marke Motorola generell aus dem Verkehr ziehen könnte, um sich nur noch des Namens „Moto“ in seinen Produkten zu widmen. Das ging vor allem aus einer Pressekonferenz des Unternehmens hervor, doch Motorola stellte nun deutlich klar, dass der eigene Name auch weiterhin bestehen bleiben wird.

Der Schriftzug Motorola wird nicht komplett verschwinden

In einem offiziellen Blogpost stellte Motorola nun klar, dass der Name definitiv nicht verschwinden wird, sondern lediglich der Markenzusatz Moto für Lenovo eine andere Gewichtung erhält. So wird Moto die Highend-Sparte von Lenovo für Smartphones beschreiben und Motorola wird weiterhin die volle Verantwortung für die Entwicklung, Design und Ausführung der Smartphones übernehmen. Der Name Motorola wird auch nicht beiseite geschoben, sondern auf den Verpackungen der Geräte weiterhin auftauchen, zumindest können wir davon ausgehen. Ob dieser aber auch weiterhin die Smartphones direkt zieren wird, darf erst einmal ausgeschlossen werden. Im selben Atemzug lässt man seine Fans zudem wissen, dass das bekannte Logo der Marke ebenfalls weiterhin Verwendungen finden wird.

 

Interessant wird hier vor allem zu sehen, welches Branding nun bei den kommenden Moto G (2016) und Moto X (2016) angewandt wird. Das diese sich in etwa Motorola Moto G lesen werden bleibt zu bezweifeln, aber spätestens zur offiziellen Vorstellung wissen wir mehr, wie es um den Namen des ehemaligen Handy-Giganten steht und wie Lenovo in Zukunft mit diesem verfahren wird.

 

 

Quelle: The Official Motorola Blog (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen