Mo. 03. August 2015 um 14:05

Microsoft will WhatsApp Web im Edge Browser

von Marc Hoffmann5 Kommentare

Die Einführung von WhatsApp Web, einer Schnittstelle, die es ermöglicht, auch am PC oder Notebook über WhatsApp Nachrichten auszutauschen, erfreut sich seit dem Start bereits grosser Beliebtheit. Dennoch gibt es hier noch ein paar Nachteile. Zum Einen funktioniert das Feature nur mit der Android- oder Windows Phone-Version des Messengers und zum Anderen muss das Smartphone immer eine Internetverbindung haben, da dieses als Schnittstelle für die Nachrichten dient. Ein weiteres Problem, welches vor allem Microsoft ein Dorn im Auge ist, stellt der Zwang dar, einen von vier bestimmten Browsern nutzen zu müssen, zu welchen weder der Internet Explorer, noch der neue Microsoft Edge Browser gehören. Diese Browser sind Google Chrome, Opera, Firefox und Safari für Mac OS X.

 

Microsoft arbeitet an WhatsApp Web Unterstützung

Grundlegend ist WhatsApp Web auch im Internet Explorer 11 und Microsoft Edge unter Windows 10 lauffähig, doch werden diese beiden Browser von vornherein von WhatsApp blockiert. Microsoft ist nun mit WhatsApp im Gespräch, um eine gemeinsame Lösung zu finden und zumindest Microsoft Edge vollständig kompatibel zu machen. Dies geht nun aus Tweets hervor, welche Microsoft Manager gegenüber einer Useranfrage verfasst haben.

Wann es so weit sein wird, ist bisher aber nicht bekannt. Aktuell kann man WhatsApp Web aber schon in Edge oder auch mit dem Internet Explorer nutzen, indem man mit einem Druck auf F12 die Entwicklertools aufruft und dort unter Emulation den Chrome Browser auswählt. Von ein paar kleineren Anzeigefehlern bei der Schriftausrichtung abgesehen, läuft WhatsApp Web dort ohne Probleme.

 

Quelle: Neowin (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Microsoft will WhatsApp Web im Edge Browser”

  1. Googlook sagt:

    Mit einem Windows Phone funktioniert das ganze ebenfalls!

  2. rooster0526 sagt:

    Einfach Telegram nutzen und man hat all diese Probleme nicht. 😉

  3. qumquatsch sagt:

    auch Blackberry unterstützt WhatApp Web…

  4. Patric Maurer sagt:

    F12 drücken und IE oder Edge als Chrome ausführen. geht auch 🙂

  5. Killer07 sagt:

    @rooster0526: Und dann sehe ich eine leere Kontaktliste. Wem soll ich jetzt mit Telegram schreiben? 😛

Schreibe einen Kommentar

Teilen