Mi. 26. August 2015 um 12:33

Microsoft Surface Pro 4 in zwei Display-Grössen geplant?

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Surface Pro 3 ist die bisher perfekteste Verschmelzung aus Laptop und Tablet und gilt als wahres Produktiv-Monster, kein Wunder, denn die Sparte von Microsoft ist erfolgreicher als je zuvor: Dass nun ein Surface Pro 4 als Nachfolger in den Startlöchern steht, ist zudem ein offenes Geheimnis, doch kommen nun neue Display-Grössen ins Spiel.

Surface Pro 4 in zwei unterschiedlichen Displaygrössen geplant?

Im Oktober soll es ein riesiges Launch-Event geben und in so ziemlich jeder Produktkategorie aus dem Mobile Device Segment von Microsoft eine Neuvorstellung angekündigt werden. Neue Lumia-Modelle, allen voran die Lumia 950-Serie, das auch in Europa endlich erwartete Microsoft Band 2, aber auch das beliebte Tablet Surface Pro 4. Letzteres hat aber nun weitere Aufmerksamkeit bekommen, da Microsoft unter Umständen an zwei unterschiedlich grossen Versionen der Geräte arbeitet. Dies geht aus einem Bericht des Branchenmagazins DigiTimes hervor.

 

Angeblich soll Microsoft daran arbeiten, neben dem bekannten 12 Zoll-Format, auch ein Surface Pro 4 mit 13 oder gar 14 Zoll grossen Displays auf den Markt zu bringen. Der Vorteil der Surface-Reihe ist nicht nur die Verwendung als reines Tablet, sondern auch mit starker Intel-Hardware die Leistung eines Laptops auf den Tisch zu bringen und das alles mit dem starken Support der x86-Architektur. Mit grösseren Displays wäre auch das Einsatzgebiet der produktiven Geräte noch einmal breiter aufgefächert als bisher schon. Ob sich die unterschiedlichen Grössen des Surface Pro 4 allerdings auch in der Hardware unterscheiden werden, ist unklar – sofern überhaupt an grösseren Modellen gearbeitet wird.

Wird der Nachfolger des Surface Pro 3 mit unterschiedlichen Displaygrössen kommen?

 

 

Quelle: DigiTimes (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen