Di. 26. September 2017 um 17:24

Mate 10 und Mate 10 Plus in China zertifiziert

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Huawei Mate 10 ist in seinem Heimatland aufgetaucht und von der dort ansässigen, staatlichen Behörde zertifiziert worden. Die China Compulsory Certification listet zwei Modelle der Reihe und so langsam wird klar, dass wir wohl auf vier unterschiedliche Mate 10 Smartphones zusteuern, welche dann Mitte Oktober vorgestellt werden sollen.

Mate 10 und Mate 10 Plus in China aufgetaucht. Unterschiede noch unklar

Die Verwirrung rund um die kommenden neuen Mate 10 Modelle ist mittlerweile fast perfekt. Der Umstand ist aber der Flut an Modellen geschuldet, die gefühlt mehrmals die Woche zu leaken scheinen. So sehen wir uns derzeit einer Konstellation aus vier Geräten gegenüber: Mate 10 Lite, Mate 10, Mate 10 Plus und das Mate 10 Pro. Wenige Smartphones für eine einzige Modellreihe sind das jedenfalls nicht.

 

Das Mate 10 und Mate 10 Plus sind nun inoffiziell aber dennoch offiziell bestätigt worden. In China in der Zertifizierungsstelle für technische Geräte mit Funkverbindungen sind diese beiden aufgetaucht. Dort werden die Smartphones auch als Mate 10 und Mate 10 Plus bezeichnet und tragen die Modellnummern ALP-Al00 und ALP-TL00. Das Mate 10 soll hier das reguläre Modell darstellen, während das Plus mit erweiterten Features kommt. Welche das sind ist unklar, genau wie beim noch im Gerüchtenebel steckenden Mate 10 Pro.

Das Mate 10 Lite hingegen ist sogar schon vorgestellt worden, wenn auch nur in China und unter anderem Namen. Dort wurde es als Maimang 6 veröffentlicht und bietet bereits als Mittelklasse-Smartphone ein grosses 18:9-Display mit FullHD-Auflösung. Ist soll das am schwächsten ausgestattete Modell der vier Geräte sein. Zudem bleibt weiterhin unklar ob wirklich alle Modelle auch ihren Weg nach Europa finden werden. Oftmals sind bestimmte Geräte auch nur bestimmten Regionen vorbehalten. Aber all das werden wir wohl am 16. Oktober in München erfahren, wenn die neue Mate 10 Serie von Huawei an den Start gehen soll.


 

 

Quelle: TrendyTechz

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen