Mi. 27. September 2017 um 12:22

Mate 10 Pro: Neue Renderbilder sollen randloses Design zeigen

von Marcel Laser1 Kommentare

Lange dauert es bis zur Vorstellung der Mate 10 Modelle Mitte Oktober nicht mehr. Daher purzeln nun auch die Leaks aus dem Netz und bringen immer mehr Neuigkeiten ans Licht. Bis auf das Mate 10 Lite, welches in China bereits unter dem Namen Maimang 6 vorgestellt wurde, ist eigentlich bisher rein gar nichts über das Design der besser ausgestatteten Modelle bekannt. Ein neuer Leak will das aber nun ändern.

Mate 10 Pro von Präsentationsfolie abfotografiert? Full-Front-Display und bunt

Die nun in China auf Weibo aufgetauchten Renderbilder sehen schon ein wenig so aus, als ob diese direkt von einer Präsentation abfotografiert wurden. Daher ist es gut möglich, dass wir im Oktober eventuell die gleichen Bilder während der Vorstellung zu Gesicht bekommen. Sie sollen das Mate 10 Pro zeigen, einmal von vorne und von hinten und verrät dabei eine ganze Menge über das vermeintliche Design. Vorausgesetzt die Bilder zeigen tatsächlich das echte Gerät, da es sich hier weiterhin um ein Gerücht handelt.

 

So sehen wir auf dem Bild mit der Front ein nahezu fast völlig einnehmendes Display. Der Rand nach oben und unten scheint tatsächlich sehr schmal zu sein und lässt noch weniger Spielraum als beim Galaxy S8+ oder dem Note8. Dafür soll das Display aber auch etwas kleiner sein und maximal 5.9 Zoll messen. Das Panel selbst soll auf AMOLED-Technologie basieren und wahrscheinlich eine Auflösung von 2880 x 1440 Pixel bieten.

 

Der Rücken wird auf einem zweiten Bild gezeigt und auch hier gibt es was zu sehen. Die Leica-Kamera im Rücken ist wieder ein Dual-Kamera-System und soll auf zwei f/1.6 Blenden setzen. Direkt darunter befindet sich der Fingerprintscanner, welcher mittig angeordnet ist.

 

Was nicht auf den Bildern zu sehen ist, ist natürlich die spekulierte interne Hardware. Der Kirin 970 ist bereits offiziell als Mate 10 Prozessor bestätigt worden, doch soll dieser von 6 oder 8 GB RAM unterstützt werden. Mindestens 64 GB interner Speicher werden ebenfalls genannt und natürlich auch ein 4’000 mAh grosser Akku für eine lange Laufzeit. Die Mate 10 Reihe, welche letztendlich aus vier Modellen bestehen soll, wird am 16. Oktober in München offiziell vorgestellt.


 

 

Quelle: Gizchina

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Mate 10 Pro: Neue Renderbilder sollen randloses Design zeigen”

  1. Hubschrauber1atz sagt:

    “randlos” bzw. “bezel-less”

    Das sind wohl die Wörter des Jahres 2017. Der Witz dabei ist: Das randlos nicht mal direkt mit bezel-less übersetzt werden kann. Und noch geiler: Die Smartphones sind nichtmal wirklich randlos. Also auch noch eine der grössten Werbelügen des Jahres.

    Hübsch ist die Front aber allemal.

Schreibe einen Kommentar

Teilen