Do. 05. Oktober 2017 um 17:11

Mate 10 Pro: Angebliche Live-Bilder des China-Phablets aufgetaucht

von Marcel Laser0 Kommentare

Lange dauert es bis zum 16. Oktober nicht mehr, dann wird das Huawei Mate 10 mit all seinen “Verwandten” vorgestellt. Bis auf ein paar Renderings gab es aber bisher keine echten Live-Bilder, welcher aber nun in China geleakt sein sollen. Sie zeigen das Display vorne und auch den Rücken des kommenden Flaggschiffs.

Mate 10 Pro: Ist das nun eine Rückseite aus Aluminium oder aus Glas?

Viel lässt sich aus den Bildern aber nicht ableiten, ausser dass sie den vor einigen Tagen aufgetauchten Renderings sehr ähnlich sehen. Eine Kleinigkeit verwirrt aber dennoch, denn der Rücken ist hier auffällig glänzend. Die Renderbilder, welche Evan Blass vor kurzem veröffentlichte, zeigen eher ein sehr mattes Design für den Rücken, was auf das Material Aluminium schliessen lässt. Auf den hier gezeigten Live-Fotos ist der Rücken aber glänzend, was zwar ebenfalls auf Aluminium hindeuten kann, aber nun auch die Möglichkeit für Glas als Material offen lässt. Gut zu erkennen sind die beiden Kameras im Rücken und der darunter liegende Fingerprintscanner.

 

Am Ende kann es sich auch ganz einfach um einen Design-Clou handeln, wie es andere Hersteller auch machen. Auch das Nokia 8 gibt es in matten und glänzenden Looks, doch bestehen alle aus Aluminium. Dass es jetzt unbedingt Glas sein soll, muss an dieser Stelle also nicht sein.

 

Als weitere Hardware werden der Kirin 970 Prozessor mit neuer NPU für die künstliche Intelligenz genannt. Gepaart wird dieser aller Voraussicht nach mit mindestens 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Jedenfalls gelten diese Angaben für das Mate 10 Pro Modell. Das Display soll 6 Zoll messen, AMOLED-Technologie verwenden, im 18:9-Format verbaut sein und auf eine QHD-Auflösung setzen. Die Kameras im Rücken knipsen wahrscheinlich mit 12 und 20 MP ihre Bilder und werden von einer lichtstarken f/1.6 Blende unterstützt.


 

 

Quelle: Weibo

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen